B-Junioren Saison 2017 / 2018

B-Junioren (Jahrgang 2001/2002)

 

SG Täle

 

Trainingszeiten:

Montag      19:00 – 20:30 Uhr, Neuffen

Mittwoch    19:00 – 19:30 Uhr, Neuffen

 

Trainer Josha Nimmrichter

 

Bericht B-Junioren 13.05.2018

 

TSV Oberensingen – SGM TÄLE   4:4

 

Vergangenen Sonntag spielte unsere B-Jugend der SGM TÄLE in Zizishausen gegen den Tabellennachbarn TSV Oberensingen. Mit einem Sieg wäre der zweite Platz so gut wie gesichert gewesen, während eine Niederlage die ganze Geschichte nochmal spannend gemacht hätte. Nach einem furiosen Start beider Mannschaften stand es recht früh im Spiel schon 0:2 für die TÄLE Kicker. Kurz darauf verkürzte Oberensingen allerdings auf 1:2. Direkt mit dem Anspiel konnten wir durch Finn Henkes aus der eigenen Hälfte den alten Vorsprung von zwei Toren wiederherstellen. Kurz vor der Halbzeit gab es noch einen Elfmeter für die Gastgeber, welcher zum 2:3 Halbzeitstand führte.

Nach der Pause wurde der Gegner zunehmend stärker. Es gab kaum noch Entlastung nach vorne. Es folgten die Treffer drei und vier für die TSV Oberensingen. Nach einer Umstellung im System und erneuten Einwechslungen auf Seiten der TÄLE Mannschaft, kam nochmal Schwung rein. Mit aller Kraft stemmte man sich gegen die drohende Niederlage. Nachdem das Spiel nach vorne endlich wieder funktionierte, konnte unser Dauerbrenner Simon Schmidt zehn Minuten vor Schluss zum 4:4 treffen. Das Spiel blieb bis zum Ende spannend und endete leistungsgerecht mit einem Unentschieden. Ein Ergebnis mit dem die SGM TÄLE sicher besser leben kann als die TSV Oberensingen. Platz 2 ist noch immer mit drei Punkten Vorsprung gesichert und wird auch in den kommenden Wochen so gut wie möglich verteidigt.


Es spielten: Marcel Seyerle, Moritz Schimanko, Nils Ruf, Benjamin Knöll, Tim Ruff, Jonathan Dolde, Leon Döbler, Patrick Breton, Nick Schweizer, Finn Henkes, David Kerov, Jona Kirchner, Julian Krohmer, Simon Schmidt.

 

SGM TÄLE I – SV Nabern   5:1

 

Die Aufholjagd der SGM TÄLE I geht weiter! Vergangenen Sonntag war der Tabellendritte SV Nabern zu Gast am Neuffener Spadelsberg. Klar war, ein Sieg musste her, um selbst auf den dritten Platz zu klettern. Doch in Hälfte 1 wollte nicht all zu viel gelingen. Zwar hatte man Torchancen, die waren aber eher zufällig entstanden und konnten auch nicht verwertet werden. Mitte der ersten Halbzeit gelang den Gästen zu allem Überfluss der überraschende 1:0 Führungstreffer. Davon beeindruckt häuften sich Fehlpässe im Aufbauspiel der SGM TÄLE. Glücklicherweise war kurz darauf Halbzeit.
In der Kabine motivierte sich die Mannschaft gegenseitig. Mit neuer taktischer Anweisung ging es in Hälfte 2. Die nun höher stehenden Außenverteidiger unterstützen die Flügelspieler besser als im ersten Durchgang. Außerdem legte man eine ganz andere Körpersprache an den Tag. Die Naberner waren mit der neuen Spielfreude der TÄLE Kicker deutlich überfordert und so dauerte es gerade mal 12 Minuten in der zweiten Halbzeit bis das Spiel durch Tore von Julian Krohmer, Jona Kirchner und Simon Schmidt gedreht war. Von nun an gelang es uns auch immer häufiger den Ball lange in den eigenen Reihen zu halten und gezielte Angriffe nach vorne zu gestalten. Durch ein Kopfballtor von Moritz Schimanko und einem weiteren Treffer von Simon Schmidt war das Spiel ab der 65. Minute entschieden. Hervorzuheben sind die beiden Außenverteidiger Leon Döbler und Tim Ruff, die an vier der fünf Toren beteiligt waren und auf ihren Außenbahnen ordentlich Betrieb machten. Mit nun 10 Punkten steht man zum ersten Mal seit dem zweiten Spieltag wieder auf einem Aufstiegsplatz. Das kommende Spiel gegen den TSV Ötlingen wird zeigen wohin es geht.

Es spielten:
 
David Wachter, Leon Döbler, Moritz Schimanko, Nils Ruf, Tim Ruff, Lorenz Ruff, Finn Henkes, David Kerov, Jona Kirchner, Julian Krohmer, Simon Schmidt, Nick Schweizer, Carlo Rempfer.

KW


TSV Oberboihingen – SGM TÄLE II   1:1

 

An diesem Sonntag war der Tabellenführer aus ANTS zu Gast im Lettenwäldle, eine Mannschaft wie wir wo auch aus mehr als 5 Vereinen besteht. In der ersten Halbzeit waren die Gäste die klar spielbestimmende Mannschaft mit mehr Ballbesitz. Unsere Devise war es gut zu stehen und so wenig wie möglich zuzulassen. Bis auf zwei Angriffe die leider auch in unserem Tor untergebracht wurden ließen wir sehr wenig zu und kämpferisch und läuferisch war es diesen Sonntag eine deutliche Leistungssteigerung zu letzter Woche. Mit diesem 0:2 ging es dann auch zum Pausensprudel.
Die zweite Halbzeit war ungefähr gleich, ANTS hatte das Spielgeschehen zu meist im Griff aber trotzdem traten wir jetzt noch Mutiger auf und versuchten den Gegner früher zu stören. Nachdem die Gäste das 0:3 durch einen Eckball erzielten konnten wir 10 Zeigerumdrehungen später den 1:3 Anschlusstreffer erzielen. Kurios dabei, dass unser Keeper Marcel Seyerle der in der zweiten Hälfte als Feldspieler auflief das Tor machte. Sonst passierte nicht mehr viel bis auf einen gehaltenen Elfmeter von unserem Torspieler Paul Ellinger. Trotz der kleinen Aufbäumung in Hälfte zwei geht der Sieg für ANTS völlig in Ordnung aber unserer Mannschaft muss man auch ein riesen Kompliment aussprechen da sie in jedem Spiel 90 Minuten lang kämpft und irgendwann wird das auch belohnt werden deshalb Köpfe hoch und dran bleiben.

 

Es Spielten:

Marcel Seyerle, Paul Ellinger, Jakob Wagner, Maxi Nebenführ, Max Krieg, Georg Hossinger, Tim Wörz, Patrick Breton, Chrischi Tokic, Vincent Döbler, Max Leins, Bassam Al Touma, Denny Russo.

RH

 

 

SGM Owen Teck – SGM Täle II


Am vergangenen Sonntag lieferte sich unsere SMG Täle II eine Schlammschlacht in Oberlenningen gegen die SGM Owen Teck. Wir begannen sehr stark und hatten das Spiel in den ersten 20 Minuten klar in der Hand. Die frühe Führung erzielte Patrick Breton in der ersten Minute durch einen Kopfballtreffer. In der 15. Minute konnte Carlo Rempfer nach schöner Vorarbeit aus 15 Metern den Ball im Netz unterbringen. Dann aber gaben wir das Spiel komplett aus der Hand und bekamen durch einen Doppelschlag den Ausgleich zum 2:2 Halbzeitstand. Nach der Pause wurde das Spiel bei sehr starken Regen immer hektischer. Der Ball blieb in Pfützen liegen und es wurde immer schwieriger ein vernünftiges Spiel aufzuziehen. Die Heimmannschaft nutzte die Situation für sich aus und traf zum 3:2 Siegtreffer. Das war das letzte Spiel in der Qualistaffel. Nun geht es in die Winterpause und Hallensaison.

 

Es spielten:
Paul Ellinger – Maximilian Nebenführ – Max Krieg – Carlo Rempfer – Christian Tokic – Lorenz Ruff – Jakob Wagner – Patrick Breton – Vincent Döbler – Bassam Al Touma – Denny Russo – Tim Wörz – Jonathan Dolde

 

 

 

TSV Oberboihingen – SGM Täle II


Am vergangenen Sonntag war die zweite Mannschaft aus dem Täle in Oberboihingen zu Gast. Wir wollten endlich den ersten dreier in der Qualistaffel holen. Nach vielen engen Ergebnissen und einem Unentschieden in Altdorf wäre das auch mehr als verdient gewesen. In der ersten Halbzeit dominierten wir die Heimmannschaft, hatten deutlich mehr Ballbesitz und die besseren Chancen. Allerdings mangelte es am letzten Willen und der der Chancenverwertung. Somit ging man mit einem 0:0 in die Pause. Nach der Pause entwickelte sich ein anderes Spiel. Der Gastgeber kam immer besser ins Spiel. In der 63 Min. erzielte der TSV Oberboihingen das 1:0. Wir konnten dem Gegner nichts mehr zusetzten. Viele Fehlpässe, Unaufmerksamkeiten und schlechte Übersicht prägten die zweite Halbzeit der Tälesmannschaft. Somit gewann der TSV Oberboihingen durchaus verdient mit 1:0 und wir müssen weiter auf unseren ersten dreier warten.

 

Es spielten:
Marcel Seyerle – Georg Hossinger – Marvin Haug – Max Krieg – Carlo Rempfer – Christian Tokic – Mike Nachtnebel – Jakob Wagner – Max Leins – Tim Ruff – Patrick Breton – Nils Christensen – Vincent Döbler – Bassam Al Touma – Denny Russo – Tim Wörz

 

 

 

Pokalspiel B-Jugend


SGM Täle2 - TSV Jesingen 2:3


Nachdem wir in der ersten Runde des Bezirkspokal gegen die SGM Bempflingen/Grafenberg mit 4:3 gewonnen haben wollten wir diesmal auch den TSV Jesingen ein Bein stellen. Natürlich wussten wir das die Jesinger in diesem Spiel der haushohe Favorit ist, da sie in ihrer Qualistaffel auch zum Favoritenkreis um die Plätze für die Leistungsstaffel gelten. Für uns war klar das wir von Anfang bis zum Schluss kämpfen müssen um unser Ziel eine Runde weiter zu kommen verwirklichen können. Der erste Durchgang ging klar an Jesingen da sie einfach mehr Ballbesitz und auch die besseren Torchancen hatten. Zudem muss man zugeben das wir mit 2 Lattentreffer und einem sehr starken Marcel Seyerle der drei bis vier hundertprozentige rauskratzte auch sehr viel Glück hatten nicht in Rückstand zu geraten. Vorallem bei Eckbällen gegen uns ist es zumeist gefährlich vor unserem Tor geworden. Nichtsdestotrotz kann man der Mannschaft keinen Vorwurf machen, denn sie Kämpften und schmissen sich in jeden Zweikampf und Ball der ihm entgegenkam. Nun war Halbzeit und das Trainerteam um Rene Henke versuchte noch einmal alles aus ihrer Mannschaft rauszuholen und so gut es ging nochmal zu motivieren. Dies gelang uns sehr gut, denn nach drei gespielten Minuten lag der Ball auf einmal im Jesinger Tor. Mike Nachtnebel fasste sich ein Herz und drosch den Ball Volley aus gut 30Metern in den linken Winkel. Ein absolutes Traumtor und ein riesenschock für die Jesinger. Nun waren wir es die das Spiel offener gestalten konnten denn der TSV Jesingen war sichtlich geschockt von diesem Gegentreffer den sie kassiert haben. Es schlichen sich viele Abspielfehler und unkonzentriertheiten in das Spiel der Gäste ein. Leider fingen sich die Gäste nach ca zehn Minuten und setzten uns dermasen unter Druck, doch der 1:1 Ausgleich fiel erst 20 Minuten nach unserer Führung. Das wir den Ausgleich bekommen haben war sehr sehr bitter für uns da unsere Mannschaft taktisch sehr gut und Diszipliniert verteidigt hat. Leider hat das nur bis 10 Minuten vor Schluss angehalten und die Jesinger nutzten die unachtsamkeiten unserer Abwehr mit einem Doppelpack zum 1:2 bzw 1:3 aus. Mit dem Schlusspfiff konnte Patrick Breton nach schöner Freistoßflanke noch auf 2:3 reduzieren. Alles in allem war es ein verdienter Sieg der Jesinger deshalb auch Herzlichen Glückwunsch zum erreichen der dritten Runde des Bezirkspokals. Trotzdem müssen wir unsere Jungs nach diesem Pokalfight sehr großen Respekt abzollen denn wir haben 70 Minuten richtig gut mit gehalten und haben als Team agiert das sich bis zur letzten Minute nicht aufgegeben hat. Auf diese Leistung können wir aufbauen und es wird auch nicht mehr lang dauern bis wir endlich unseren zweiten Sieg in dieser Saison einfahren werden, denn wenn man genau hinschaut waren es immer sehr knappe und unglückliche Niederlagen die wir bisher eingefahren haben. 


Es spielten:

 

Marcel Seyerle - Georg Hossinger - Maxi N. - Jakob Wagner - Max K. - Patrick Breton - Carlo Rempfer - Chrissi Tokic - Vincen Döbler - Max L. - Mike Nachtnebel - Bassam Al Touma - Denny Russo

 

 

Sonntag 08.10.2017

 

SGM Täle I – TSV Oberensingen I

 

Die erste Mannschaft aus dem Täle empfing am vergangenen Sonntag die erste des TSV Oberensingen.

Gegen eine starke Gästemannschaft konnten wir früh mit 1:0 in Führung gehen. Simon Schmidt konnte einen Schnittstellenball sicher verwandeln. Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit waren wir dem Gegner immer einen Schritt voraus und Nils Ruf konnte auf 2:0 erhöhen. Kurz vor der Pause konnte der TSV Oberensingen völlig unerwartet auf 2:1 verkürzen. So ging es dann auch in die Pause. Nach dem Seitenwechsel hatten unsere SGM doppeltes Pech. Erst gab es ein Pingpongspiel zwischen unserem Torwart und einem eigenen Mitspieler und der Ball landete im Tor. Nur ein paar Minuten später verschätzte sich David Wachter bei einem Freistoß und der Ball kullerte ins Netz. Somit stand es 2:3. Doch die Mannschaft bewies Moral und kam durch Nick Schweizer zum 3:3. Nach erneutem Rückstand erzielte Simon Schmidt das 4:4. Wiederum Simon glich einen erneuten Rückstand zum 5:5 Endstand aus.

 

Es spielten:

 

David Wachter – Max Leins – Benjamin Knöll – Leon Döbler – Jonathan Dolde – Lorenz Ruff – Tim Ruff – Jona Kirchner – Simon Schmidt – Nils Ruf – Finn Henkes – Moritz Schimanko – Nick Schweizer

 

SPV 05 Nürtingen – SGM Täle II 2:1

 

Diesen Sonntag war unsere zweite Garnitur zu Gast im Waldheim bei der SPV 05 Nürtingen. Von Anfang an entwickelte sich ein sehr spannendes Spiel in dem wir in den ersten 15 Minuten die leicht bessere Mannschaft waren und uns auch einige Chancen herausspielen konnten. Leider verloren wir nach dieser starken Viertelstunde die Feldüberlegenheit was aber auch daran geschuldet war das wir einige Verletzte Spieler haben und nur einen Ersatzspieler parat hatten. So kam es wie es kommen musste. Durch eigene Fehler in unserer Abwehrkette erzielte die SPV05 in der 17. Minute das 1:0. Kurz geschockt durch den Gegentreffer verloren wir kurz die Ordnung in unserem Spiel aber die Jungs fingen sich und hatten nun beschlossen zu Kämpfen und es zahlte sich aus. Nach schönem langem Pass von Kapitän Patrick Breton glich Kabir Muradi freistehend vorm gegnerischen Torspieler zum 1:1 Ausgleich aus. Sonst passierte nichts mehr Erwähnenswertes in Durchgang eins.

In Durchgang Nummer zwei spielte sich das Geschehen meist im Mittelfeld ab. Der Kampf und die Motivation war da aber man merkte das man nur einen Auswechselspieler zur Verfügung hatte und die Kraft so allmählich bei dem ein oder anderen nachließ. In der 60 Minute war es dann leider soweit und wir mussten durch einen Eckball gegen uns das 2:1 hinnehmen, was dann auch der Endstand war.

Wir als Trainer sind mit der Leistung unserer Mannschaft unter diesen Umständen mehr als zufrieden. Wir sehen dass sehr viel Potential in dieser Mannschaft steckt und das versuchen wir auch auszuschöpfen. Deshalb Kopf hoch Jungs und weiter hart Trainieren das wir nächste Woche unseren ersten dreier einfahren!!!

 

Es Spielten:

 

Marcel Seyerle, Georg Hossinger, Maxi Nebenführ, Max Krieg, Tim Wörz, Vincent Döbler, Chrissi Tokic, Bassam Al Touma, Tom Schöll, Kabir Muradi, Patrick Breton, Shaip Murseli

SGM Täle II – TB Neckarhausen 2:3

 

Einen offenen Schlagabtausch lieferte sich unsere 2. Mannschaft mit dem TB Neckarhausen. Nachdem der Gast früh in Führung ging, spielte die SGM sehr diszipliniert und stand gut. Vincent Döbler vergab vor der Pause die große Doppelchance zum Ausgleich. Nach der Pause gelang uns der verdiente Ausgleich. Patrick Breton schaltete blitzschnell und verwandelte einen Freistoß noch bevor sich der Gegner stellen konnte. Doch prompt kam die Antwort des TB Neckarhausen und die SGM lief erneut einem Rückstand hinterher. Kurz vor Ende konnte Max Leins einen Schnittstellenball sauber verwerten und erzielte das 2:2. Doch im direkten Gegenzug entschied der TB das Spiel für sich und erzielte das 2:3.

Leider hat es nicht für Punkte gereicht, aber das sehr disziplinierte Auftreten der Spieler zeigt, dass die Mannschaft auf einem guten Weg ist.

 

Es spielten:

Marcel Seyerle – Georg Hossinger – Max Leins – Max Krieg – Lorenz Ruff – Vincent Döbler – Christian Tokic – Mike Nachtnebel – Tim Wörz – Jonathan Dolde – Patrick Breton – Bassam Al Touma – Maximilian Nebenführ – Denny Russo

 

SGM Altdorf/Großbettlingen/Raidwangen - SGM Täle II   1:1

 

 

Letzten Sonntag war die zweite Garnitur zu Gast bei der SGM Altdorf. Nach unserer ersten Niederlage gegen die SGM aus Bempflingen wollten wir dieses mal unbedingt Punkte mit ins Täle nehmen.

In der ersten Halbzeit passierte nicht viel. Da wir wussten, dass der Gegner sehr ballsicher war und auch zu den Favoriten um den Aufstieg in die Leistungsstaffel gehört, haben wir versucht es der SGM so schwer wie möglich zu machen. Dies gelang uns auch sehr gut. Durch sehr viel Laufbereitschaft und taktischer Disziplin konnten wir in der ersten Halbzeit den Gegner von unserem Tor fernhalten und mit einem 0:0 in die Halbzeit gehen.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste in der man sagen muss dass sich die Jungs aus Altdorf einen kleinen Vorteil erarbeiteten und zu ihrer ersten Minichance kamen. Nach einem Ballverlust auf der rechten Seite konterten uns die Altdorfer regelrecht aus und gingen zu diesem Zeitpunkt verdient mit 1:0 in Führung. Doch wer jetzt dachte, dass wir uns aufgeben, der hat falsch gedacht. Wir kämpften und versuchten noch mal alles um wenigstens noch einen Punkt mit zu nehmen. Wir wurden für unser mutiges Spiel belohnt und bekamen 6 Minuten nach dem Gegentreffer einen Handelfmeter zugesprochen, den Lorenz Ruff sicher unten Rechts versenkte. Auf einmal waren wir es, die das Spiel machten und hätten es auch aufgrund eines leichten Chancenplus verdient gehabt zu gewinnen aber kurz vor Schluss scheiterte erst Marvin the Machine Haug aus aussichtsreicher Position und kurz danach auch noch Georg Hossinger. Aufgrund der zweiten Halbzeit wäre ein Sieg mehr als verdient gewesen, denn man hat gesehen was durch Kampf und Wille alles möglich ist. Jetzt heißt es weiter machen, um an diese Leistung die nächsten Wochen anknüpfen zu können. 

 

Saison 2016 / 2017

 

VFB Neuffen - SGM Täle 1:2

 

Endlich war es wieder soweit, die Meisterschaft hat begonnen und unsere Jungs zeigten eine sehr Disziplinierte Leistung. Wir waren zu Gast beim VFB Neuffen und natürlich war jeder Spieler von uns sehr heiß auf dieses Derby. Von Anfang an war das Spiel sehr Körperbetont und Zweikampfintensiv, wobei man sagen muss, dass die Neuffener mehr Spielanteile hatten. So gingen sie auch in der 9. Spielminute durch einen Foulelfmeter von Finn Henkes in Führung. Natürlich lagen wir jetzt mit 1:0 hinten aber unsere Mannschaft dachte gar nicht ans Aufgeben, stattdessen warfen sie sich in jeden Zweikampf und gewannen gefühlt auch 80 % ihrer Zweikämpfe. Durch dieses leidenschaftliche auftreten unserer Jungs blieb es auch bei diesem 1:0 zur Pause.

 

Durch frühes stören zwangen wir die Gastgeber in der zweiten Hälfte zu mehr Abspielfehlern und dies nutzen wir dann auch sehr geschickt aus. Kapitän Robin Diez eroberte sich im Mittelfeld den Ball und spielte ihn gleich weiter über den linken Flügel zu Max Leins, der dann in den Strafraum eindrang und von den beiden geholt wurde. Schirientscheidung Foulelfmeter. Zu diesem trat Kapitän Robin Diez an und verwandelte trocken ins linke untere Toreck zum verdienten 1:1. Durch eine weitere Balleroberung durch Lukas Waldner, der den Ball geschickt von der Mittellinie zu dem gestarteten Tom Schöll spielte entstand einen Handelfmeter. Lukas Teml verzögerte kurz seinen Anlauf und verlud den Neuffener Keeper und schob den Ball lässig in die rechte untere Ecke. Zum Schluss hatte der VFB Neuffen noch eine Torchance aber der Neuffener Stürmer scheiterte im eins gegen eins Duell gegen unseren hervorragenden Torspieler Lorenz Ruff.

 

Es spielten: Lorenz Ruff, Kevin Pfisterer, Max Krieg, Leon Döbler, Lulu Teml, Nils Ruf, Max Leins, Tom Schöll, Lukas Waldner, Robin Diez, Tim Ruff, Nico Czischek, Leo Stöckle, Felix Klaß, Simon Fürchtenicht

 

Bedanken möchten wir uns auch noch bei den zahlreichen Zuschauern die uns super unterstütz haben. Ich hoffe das wir uns am Sonntag den 19.03.17 um 10:30Uhr auf dem Sportplatz in Beuren wieder sehn werden. Gegner SGM Schlierbach/Notzingen

-------------------------------------------------------------------------------------

Saison 2015 / 2016

B-Junioren Heimspiel in Kohlberg SGM Täle : TV Neidlingen 3:1 (13.03.2016)