E-Junioren Saison 2018 / 2019

 

zur Tabelle der E1-Junioren

 

 

E-Junioren (Jahrgang 2007/2008)

 

TSV Kohlberg

 

Trainingszeiten Sportplatz:

 

E1

Dienstag 17:30 – 19:00Uhr, Beuren

Freitag    17:30 – 19:00Uhr, Linsenhofen

 

Trainer: Thorsten Jabben / Alex Hemrich

 

zur Tabelle der E1-Junioren

 

E2

Montag   17:00 – 18:30 Uhr, Neuffen

Mittwoch 17:00 – 18:30 Uhr, Neuffen

 

Trainer: Markus Müller / Maxi Nebenführ / Mariano Garcia

 

zur Tabelle der E2-Junioren

 

E3

Mittwoch 18:00 – 19:30 Uhr, Kohlberg

Freitag    18:00 – 19:30 Uhr, Kohlberg

 

Trainer: Sascha Jaumann / Mario Orekovic

 

zur Tabelle der E3-Junioren

 

E4

Montag   17:00 – 18:30 Uhr, Neuffen

 

Trainer: Mrkus Müller / Mariano Garcia / Maxi Nebenführ

 

zur Tabelle der E4-Junioren

 

Bericht der E3/E4-Junioren SGM Täle III und IV vom 20.12.2018
Weihnachtsturnier der SGM Täle E3/E4 in Linsenhofen


Am Donnerstag, 20.12. wollten wir noch einmal so richtig viel Fußball spielen. Am besten ist hierfür natürlich ein kleines Turnier geeignet. Also schnell ein paar organisatorische Anrufe und schon stand das Event. Unsere Freunde aus Erkenbrechtsweiler haben, wie immer, sofort freudig zugesagt. Und unsere SGM-Teampartner aus Neuffen mit der E4 wollten sich das auch nicht entgehen lassen.
Die Frage war nun: Wieviele Kinder sind so kurz vor Weihnachten noch motiviert genug?
Und dann gab’s leider jede Menge krankheitsbedingte Absagen. Kriegen wir das überhaupt hin mit dem Turnier?
Am Ende waren, wie jedes Mal, alle Sorgen umsonst. 7 Kinder von der E3, 7 von der E4 und 9 von der SGEH stürmten hochmotiviert unsere Halle in Linsenhofen.
Zunächst spielte jedes Team für sich gegen jedes Team. Die Mannschaften schenkten sich nichts, gingen aber unglaublich fair und sportlich zu Werke. Man kennt sich, man schätzt sich, man hat gemeinsam Spaß am Fußball. Tolle Tore und klasse Spielzüge waren zu bewundern.
Aber nach diesen 3 Spielen hatten wir noch lange nicht genug. Wir Trainer hatten schon vor dem Turnier überlegt, ob wir unsere Spieler mal durchmischen sollten. Und irgendwie war das zu den Kids durchgesickert. Plötzlich kamen alle auf uns zu und wollten unbedingt mal ausprobieren, wie es ist, wenn die E3 und E4 gemeinsam auf dem Platz stehen. Also haben wir 3 Teams gebildet, jeweils 2 Neuffener und 2 Linsenhöfener. Die Torspieler aus Neuffen und Linsenhofen wurden durch einen „Leihtorspieler“ aus Erkenbrechtsweiler komplettiert und auf die 3 Teams verteilt.
Jetzt hatten wir 4 Teams und spielten noch einmal jeder gegen jeden. Und das klappte hervorragend. Einige kleiner Abstimmungsprobleme konnten im Nu behoben werden und schon lief der Ball! Toll, wie problemlos die Kids zusammengefunden haben. Das zu beobachten machte richtig Spaß und wir waren uns hinterher alle einig, dass das ein fantastischer Fußballabend war!
Selbstverständlich werden wir das wiederholen!
Jetzt wünschen wir allen Fußballern ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2019. Wir freuen uns schon auf ein Wiedersehen im neuen Jahr. Mit derselben Motivation, mit dem selben Einsatz und demselben Siegeswillen!
SJ
MM

Bericht der E4-Junioren SGM Täle IV vom 09.12.2018
Hallenturnier in Frickenhausen


Am Sonntag, den 09.12.2018, war unser Team zu Gast beim Hallenturnier in Frickenhausen. Hier waren nur Spieler aus dem Jahrgang 2009 oder später zugelassen, und wir mussten uns daher wieder einmal bei unseren F-Junioren einen Spieler ausleihen.
Mit acht Spielern ging es dann also nach Frickenhausen, wo wir im ersten von fünf Spielen auf den TuS Metzingen trafen. Leider verpassten wir es, dieses Spiel zu gewinnen, und wir mussten uns trotz guter Chancen mit einem 1:1 zufrieden geben. Immerhin ein Punkt!
Das nächste Spiel gegen den TSV Dettingen/Erms 3 ging dann recht deutlich mit 4:0 verloren, aber die Mannschaft ließ sich nicht unterkriegen und gewann das dritte Spiel gegen den 1. FC Frickenhausen 2 mit 2:0. Immerhin ein kleiner Derbysieg ;-). Gegen den TSV Wendlingen mussten wir uns noch einmal mit 2:0 geschlagen geben, um dann das letzte Spiel gegen den stark spielenden TSV Dettingen/Erms 2 auch mit ein wenig Glück mit 1:0 zu gewinnen. Somit hatten wir aus zwei gewonnenen und einem Unentschieden-Spiel sieben Punkte auf dem Konto, was zu einem 4. Platz in der Gesamtwertung führte. Ein großes Lob an die Mannschaft!

 

Mit dabei waren: Noelia, Naima, Philipp, Simon, Jan, Robin, Till Noah, Ben sowie die Trainer Max, Mariano und Markus


MM

Bericht der E2-Junioren SGM Täle II vom 08.12.2018
Sparkassen JuniorCup Fußball TK Nürtingen


Am Samstag, den 08.12.2018, begann die Vorrunde für unsere Kicker der SGM Täle II des diesjährigen Sparkassen JuniorCup.
Das psychologisch wichtige erste Spiel gegen den TSV Wolfschlugen 2 ging unglücklich mit 2:1 verloren und auch im zweiten Spiel gegen den FV 09 Nürtingen unterlagen wir knapp mit 0:1. Hier haben wir es leider nicht geschafft, uns Punkte zu holen. Die folgenden Spiele gegen den TSV Oberbohingen (4:0), TSV Weilheim/Teck 3 (6:0) und TSV Ötlingen 3 (5:0) gingen dann schon deutlicher verloren, was aber auch an unserem kleinen Kader von 7 Spielern und dem damit zusammenhängenden Kräfteverlust lag. Die Beine wurden nun einmal schwerer und die Spritzigkeit aus den ersten Spielen fehlte.
Sehr positiv zu vermerken ist die Tatsache, dass die Moral nicht sonderlich absackte. Niemand wurde für die Niederlagen im einzelnen verantwortlich gemacht und es gab keinen Streit im der Mannschaft.
Und wenn wir schon nicht gewonnen haben – so waren wir doch zumindest die coolsten hier:

 

Mit freundlichen Grüßen aus der Lounge: Tan, Kimi, Maxi, Marlon, Naima, Oskar und Lias


MM

Bericht der E4-Junioren SGM Täle IV vom 27.10.2018
SGM Täle IV : TSV Wendlingen III – 11:2


Am herbstfrischen Samstag, den 27.10.2018, hatten unsere Kicker der SGM Täle IV ihren sechsten und letzten Spieltag der Hinrunde. In der Tabelle standen wir vor dem Spieltag auf Platz vier und es ging gegen den Tabellenletzten. Die Erfahrung zeigte uns, solche Spiele ernst zu nehmen und den Gegner nicht zu unterschätzen. Klare Ansage an das Team: unserem Torwart muss langweilig werden! Konzentriert ging es dann auch von der ersten Minute an ins Spiel.
Durch kompaktes Spiel, ständige Angriffsbereitschaft, aber auch durch Fehler der gegnerischen Mannschaft entwickelte sich eine Dynamik, die sich für uns in Zählbares umwandelte. Zur Halbzeitpause stand es bereits 7:2 für uns, und unsere Spieler waren hungrig auf weitere Tore.
In der zweiten Halbzeit wurden dann leider viele Chancen liegengelassen, es war auch viel Pech und Latte dabei. Aber die Vorgabe wurde umgesetzt. Irgendwann lief Torwart Tobi an den Trainern vorbei, als das gegnerische Tor gestürmt wurde, kommentierend mit: „Jetzt ist mir nicht nur langweilig, jetzt ist mir auch noch kalt!“
Es wurde konzentriert weitergespielt. Am Ende stand es dann 11:2 für uns, und durch die anderen Ergebnisse unserer Konkurrenten stehen wir nun auf dem zweiten Platz in der Tabelle der Vorrunde!
Herzlichen Glückwunsch an die Mannschaft! Klasse gespielt!!
Dies bedeutet allerdings auch, dass wir uns mit unserem Team der SGM Täle IV in der Rückrunde mit stärkeren Mannschaften messen müssen. Wir werden diese Herausforderung annehmen und unser Bestes geben. Wichtig ist, dass weiter so toll zusammengespielt wird, dass jeder für den anderen läuft und kämpft – und es keinen Streit innerhalb des Teams gibt! Wenn wir dies erreichen, ist eine Platzierung in der Rückrunde absolut zweitrangig.
Wir freuen uns nun auf die Herbstferien und die anstehenden Hallenturniere.


Mit dabei waren: Tobias (TW), Jan, Robin H. (C), Noelia, Lukas, Simon, Robin L. und Florian
MM

Bericht der E3-Junioren SGM Täle III vom 27.10.2018
SGM Notzingen/Schlierbach II : SGM Täle III – 0:12
12:0 Kantersieg in Notzingen


Es war der letzte Spieltag auf dem Feld in der Herbstsaison 2018. Wir fuhren nach Notzingen. Die Vorzeichen für das Spiel waren alles andere als gut: Ein Spieler hat eine Muskelzerrung, einer eine Gehirnerschütterung, einer Scharlach und 3 waren schon in den Herbstferien. Bei einem Kader von 12 Spielern heißt das, dass nur noch 6 übrig sind…. Oje! Wir müssen aber zu siebt aufs Feld….
Gott sei Dank hatte unsere F-Jugend spielfrei. Die kennen sich alle. Hier ist Aushelfen kein Thema und die Spieler und Eltern waren sofort bereit dazu! Beim Gespräch mit dem Notzinger Trainer erklärte er uns, dass auch sie Schwierigkeiten hatten, eine Mannschaft zusammenzustellen. Bei denen haben allerdings 2008er Spieler ausgeholfen…
Oje…. Das kann ja heiter werden. Aber es kam ganz anders:
Die letzten Wochen haben wir im Training damit verbracht, unser Passspiel und die Ballannahme zu verbessern. Zudem haben wir intensiv am Stellungsspiel in Ballbesitz und bei der Balleroberung gearbeitet. Ein Hauptknackpunkt war aber auch ein etwas fehlender Einsatz bei manchen Spielern, das zu träge Angehen des Gegners und das nicht Mitlaufen in Ballbesitz.
Die Vorgabe war also eindeutig: Frühes Stören, direkt bei der Ballannahme und Mitgehen bei Ballbesitz um Überzahlsituationen zu kreieren. Das fordert natürlich viel Einsatz und eine hohe Laufbereitschaft. Und das haben die Jungs heute eindrucksvoll gezeigt!!!! Keiner stand nur rum, niemand trabte gemütlich über den Platz. JEDER Ball wurde mit allen Mitteln angegangen, kein Zweikampf wurde verloren gegeben und die Anzahl der gebildeten Dreiecke überstieg meine Zählfähigkeiten! Und es kam, wie es kommen musste: Wir waren hoffnungslos überlegen. Es gab so gut wie keine Schüsse auf unser Tor. Und man hat Mario’s Torwarttraining mit Leon und Petar deutlich gesehen. Wesentlich sicherer standen beide im Kasten und entschärften so problemlos die wenige Schüsse der Notzinger. Und vorne brannte es ununterbrochen. Wir hatten ständig einen mehr im Angriff. Mehrfach musste ich nachzählen um sicher zu gehen, dass ich nicht doch einen zuviel aufs Feld gestellt hatte. Aber es waren ja gar nicht so viele da….
Jeder brachte VOLLEN Einsatz, keiner schonte sich. Es gab wenig Eigensinn, der besser positionierte Spieler wurde konsequent gesucht und angespielt. Das kann man an unserer Torschützenliste gut ablesen:
Filip (1), Noah (3), Samy (3), Lasse (2), Elias (1) und 2 Eigentore. Wir hatten nicht DEN EINEN, starken auf dem Feld, sondern ein Team, dass gemeinsam agierte und so die Notzinger völlig zurückdrängte! In so einer Situation wechselt man die „schwächeren Spieler“ ein. Aber das konnten wir nicht, wir hatten KEINE!!!! ALLE waren bockstark!!!

Und eines muss man auch noch ganz deutlich sagen: 12:0, obwohl wir einen 2010er und einen 2011er dabei hatten? Nein, komplett falsch. Es muss heißen: 12:0 WEIL wir Lasse und Tim in unseren Reihen hatten. Auch hier war KEIN Leistungsunterschied erkennbar.
Diese Geschlossenheit im Auftreten machte uns heute unberechenbar. Es war praktisch unmöglich, unsere Angriffe zu verteidigen! Das 12:0 ist auch in dieser Höhe durchaus verdient. Und das lag definitiv nicht an den Notzingern. Die waren nicht schlecht. Aber unsere Jungs waren derart siegeshungrig, da war einfach kein Kraut dagegen gewachsen.
Wir sind gespannt, wie sich dieses Team weiter entwickeln wird. Mit so einer Einstellung wird es für jeden Gegner schwer. Jetzt kommt erst mal die Hallensaison. Hier wollen wir weiter konsequent an den oben genannten Punkten arbeiten. Mal sehen, was unsere Jungs dann in der Frühjahrssaisson aufs Feld zaubern können!
SJ

Bericht der E2-Junioren SGM Täle II vom 20.10.2018

1. FC Frickenhausen 2 : SGM Täle II  13:2


Zu Gast beim Tabellenvorletzten wollte man das erste Spiel gewinnen. Die Mannschaft, die bis dato kein Spiel - so wie wir - gewonnen hatte, genauso viele Gegentore kassiert hatte, trat plötzlich so dominant auf. Mit was man aber nicht gerechnet hatte, war die Tatsache, dass an der Stelle der zweiten Mannschaft von Frickenhausen 2 die komplette erste Mannschaft antrat, die schon Freitag gespielt hatte. Also FairPlay sieht anders aus! So kam es, wie es kommen musste, dass unsere Mannschaft total unterging. Bis zur 12 Minute stand es schon 5:1 für Frickenhausen, bis zur Halbzeit gar 9:1.
Für unsere Kids natürlich niederschmetternd.
In der zweiten Halbzeit bekam man noch 4 Tore und wir schossen eins, so dass das Endergebnis 13:2 zustande kam. So trat man die Heimreise mit gesengten Köpfen an und war enttäuscht.


Es haben gespielt: Paul, Kimi, Leonie, Lias, Tobi, Till Noah, Elisei, Marlon, Ioannis.
MG

Bericht der E3-Junioren SGM Täle III vom 20.10.2018

Der Tabellenführer kommt

 

Das versprach ein anspruchsvolles Spiel zu werden: unser Gast war der TV Unterboihingen. In unserer Gruppe nicht nur Tabellenführer. Dieses Team hat alle bisherigen Spiele gewonnen. Und nicht nur das: Die meisten davon auch zweistellig.
Ob wir da wohl überhaupt mitspielen können? Werden wir völlig überrannt? Kommen wir überhaupt mal an den Ball? Leider gab es noch ein paar krankheitsbedingte Absagen. Gott sei Dank half uns unser Lasse aus der F-Jugend aus. So hatten wir wenigsten 2 Auswechselspieler.

Ein Blick auf die Spieleraufstellung ließ auch keine Siegesstimmung aufkommen: Sämtliche Unterboihinger waren 2008-Geborene. Und zwar in der ersten Jahreshälfte. Also meist fast 2 Jahre älter als unsere Kicker. Und das sah man dem Team auch an. Puuh. Alles Riesen!
Aber Kanonenfutter wollten wir nicht sein! Wir wollten mitspielen. Koste es, was es wolle! Aber man merkte bereits in den ersten Minuten: Die waren nicht nur groß, die konnten auch richtig gut Fußball spielen. Und spielten klasse zusammen. Da musste man neidlos anerkennen, dass die Unterboihinger einfach eine Klasse über uns kicken.

Aber unsere Jungs ließen sich trotzdem nicht den Schneid abkaufen. Da wurde gerannt und geackert und sich mit allen Mitteln dagegengestemmt. Und die Unterboihinger waren sichtlich überrascht ob der Gegenwehr, die ihnen hier entgegenwehte. Sie spielten zwar klar überlegen, aber es war immer irgendeiner da, der sich den letzten Pass eroberte oder sich aufopferungsvoll in den Torschuss warf. Und Leon hielt, was zu halten war. So verging die Hälfte der ersten Halbzeit ohne Tor. Und wir hatten durchaus auch unsere Chancen. Dann schlug der Ball doch bei uns ein. Aber auch danach kämpften unsere Jungs weiter und machten den Unterboihingern das Leben schwer. In den letzten 5 Minuten der 1. Halbzeit brachen jedoch leider die Dämme. 3 Gegentore, 4:0 zur Halbzeit.

Die Stimmung war aber trotzdem gut. Man war sich der Situation bewusst: Hier gab es nichts zu Verlieren. Wir wollten unbedingt ein TOR machen!!!!!
Also raus auf den Platz, das Herz in die Hand genommen und losgestürmt. Das brachte uns tolle Chancen für Lenox, Noah O, Samy und Luca ein, öffnete aber auch unsere Verteidigung. So fielen die Tore Nummer 5, 6 und 7. Aber dann ging es plötzlich ganz schnell: Ein klasse Pass von Lasse, ein sehenswertes Dribbling von Samy mit anschließendem Traumpass und dann….

TOOOOOOOOOOOOR. Luca macht das Ding!!!!!! Die Freude war riesig… Da störte auch der letzte Treffer zum 1:8 Endstand nicht mehr.

 

Man muss klar sagen: Die Unterboihinger waren deutlich besser, aber wir haben gekämpft! Es wurde NICHT zweistellig, und wir haben UNSER Tor geschossen!

Im Angriff waren Luca, Samy, Noah O und Lenox immer gefährlich und hinten haben Elias, Noah K. und Bartu toll dicht gemacht. Und Lasse war praktisch überall und hat so für unglaublich viel Unruhe gesorgt.

Ein tolles Spiel, auch wenn das Ergebnis natürlich eindeutig ist! Trotzdem hat es uns allen richtig Spaß gemacht!

SJ

 

 

Spiel E Jugend SGM Täle || 13.10.18

 

Im Heimspiel gegen die E -Jugend aus Nürtingen verlor man 4:8
Einige Taktische Vorgaben wurden nicht
Eingehalten und man verschlief
die ersten 6 Minuten so stand es 0:4 nach vielen Unkonzentriertheiten .
Danach passierte 10 Minuten nichts,bis durch Abspiel Fehler der Gegner 2 weitere Tore erzielte zum 0:6. Die Mannschaft rappelte sich auf und verkürzte innerhalb weniger Minuten auf 3:6 so auch der Halbzeit stand.Nach der Halbzeit ließ man nur noch 2 Gegentore zu selbst hatte man noch einige Chancen zu verkürzen, leider wurde nur noch ein Tor zum 4:8 Endstand erzielt. Fazit die 4 Gegentore am Anfang waren der Knackpunkt dieser Partie.

 

Bericht der E-Junioren SGM Täle II vom 13.10.2018

 

Im Heimspiel gegen die E-Jugend des FV 09 Nürtingen II verlor man 4:8
Einige taktische Vorgaben wurden nicht eingehalten und man verschlief die ersten 6 Minuten. So stand es 0:4 nach vielen Unkonzentriertheiten. Danach passierte 10 Minuten nichts, bis der Gegner durch einen Abspielfehler zwei weitere Tore erzielte zum 0:6. Die Mannschaft rappelte sich auf und verkürzte innerhalb weniger Minuten auf 3:6. So auch der Halbzeitstand. Nach der Halbzeit ließ man nur noch zwei Gegentore zu. Selbst hatte man noch einige Chancen zu verkürzen, leider wurde nur noch ein Tor zum 4:8 Endstand erzielt.

Fazit: Die vier Gegentore am Anfang waren der Knackpunkt dieser Partie.

MG

 

SGM Täle E3 Freundschaftsturnier in Linsenhofen

 

Letztes Wochenende war für uns spielfrei! Endlich mal nicht nur kicken….
Aber das geht ja nun wirklich gar nicht! Da muss man doch was machen können!
Gedacht, gesagt, getan: Ein Spielpartner war schnell gefunden: Großbettlingen.
Aber vielleicht macht es ja noch mehr Spaß, wenn mehrere Teams mitmachen?!
Super flexibel und immer für ein Spiel zu haben: Unsere Freunde von der SGEH. Und auch unsere SGM-Teampartner aus Neuffen waren gleich Feuer und Flamme!
Also 2 Spielfelder und jeweils 20 Minuten im jeder-gegen-jeden-Modus.
Aber leider hat dann Großbettlingen sehr kurzfristig abgesagt. Was nun?
Kein Problem: Wir hatten 11 Spieler, SGEH hatte 9 und Neuffen auch 9. Insgesamt also 29 Kinder. Macht 4 Teams!!! Wir machen einfach ein „All-Stars-Team“. Jeder gibt 2 bis 3 Spieler in das gemeinsame Team und los geht’s.
Das hatte den Vorteil, dass nur ein einziger Spieler als Auswechselspieler fungieren musste. Also jede Menge Spielzeit für alle!
Toll, wenn alle bei sowas so super mitziehen.
Und über das „All-Stars-Team“ konnten wir unsere Mannschaften super aneinander anpassen und relativ gleichstarke Teams gegeneinander spielen lassen. Viel Potential zum Ausprobieren und Weiterentwickeln. Und bei so einer grandiosen Stimmung macht das Fussballspielen natürlich doppelt so viel Spaß. Spannende Duelle, tolle Laufwege, stramme Pässe, geniale Finten und wunderschöne Tore konnte man hier bewundern…
Ein rund um gelungener Abend! Nicht zuletzt auch, weil unsere Mütter ein kulinarisches Meisterwerk an den Spielfeldrand zauberten: Mit viel Einsatz und noch mehr Liebe wurden hier köstliche Hot-Dogs frisch zubereitet und fanden reißenden Absatz! Das spülte zu allem Überfluss auch noch einige Euros in unsere Teamkasse.
Aber vor allem hat es mal wieder gezeigt, dass wir alle zusammen, Trainer, Kinder und Eltern gemeinsam an einem Strang ziehen und so immer wieder tolle Events veranstalten können.
Ich war mal wieder mächtig stolz auf unsere Jungs, weil die ein tolles Fussballfeuerwerk abgefackelt haben. Aber ich war auch mächtig stolz auf die Eltern! Es ist nicht selbstverständlich, dass alle so fantastisch und aus eigener Initiative kräftig mitanpacken…

 

 

Bericht der E-Junioren SGM Täle IV vom 13.10.2018

SGM Täle IV - SGM Holzmaden / Ohmden II 3:0

 

Am Samstag, den 13.10.2018, hatten unsere Täleskicker vom SGM IV ein Heimspiel gegen die in der Tabelle zweitplazierte SGM Holzmaden/Ohmden II.

Nach dem Auswärtssieg in Weilheim/Teck am Samstag zuvor traten unsere Mädels und Jungs mit breiter Brust auf dem heimischen Spadelsberg an. Die Mannschaft, bestehend aus 10 Spielern, traf sich rechtzeitig zur Vorbereitung in brandneuen Trikots, gespendet von Steuerberater Bernd Rosenberger. Kurz vor Spielbeginn hatte unser Team ein paar Schocksekunden zu verarbeiten. Während des Aufwärmens kam es durch einen Zusammenstoß zum Abbruch eines Schneidezahnes bei Abwehrspieler Florian und und außerdem zu einer schmerzenden Verletzung an der Hand unseres Torspielers Oskar.

Durch diese spontane Änderung waren wir gezwungen, unser System schnell umzustellen. Phillip übernahm das grüne Trikot des Torspielers. Unsere Kicker begriffen den Ernst der Lage und waren somit von der ersten Minute konzentriert im Spiel.

In der 5. Minute klingelte es auch bereits im Tor der Gegner durch ein Tor von Robin, der durch ein Zuspiel von Lukas einnetzen konnte. In der 24. Minute war es erneut unsere Sturmspitze Robin, der das 2:0 erzielte. Dies war dann auch der Pausenstand. Simon, der uns abgspochenerweise zur Halbzeit verließ, weil er ein wichtiges Tischtennisspiel hatte, riss eine Lücke in unserem Mittelfeld auf, die die verbleibenden 7 Spieler aber eloquent schließen konnen. Jetzt kam es auf jeden Spieler an, denn wir hatten durch die Verletzungen in der Aufwärmphase keinen Auswechelspieler mehr übrig. In der 35. Minute kam es dann zu einer weiteren Verletzung: unsere Mittelfeldspielerin Noelia musste humpelnd vom Platz. Somit waren wir 15 Minuten vor Abpfiff in Unterzahl, und unsere Geger nahmen Fahrt auf.

Unsere Täleskicker bewiesen Moral und kämpften gemeinsam um den Sieg. Kurz vor Schluss, in der 48. Minute, gelang Lukas durch ein Traumtor noch das 3:0 für uns. Damit war dann alles getan! Als Trainer kann man nur wirklich stolz auf die Leistung dieser Mannschaft sein. Und allen Verletzten wünschen wir von hier aus alles Gute und eine schnelle und baldige Genesung! Dieser Sieg war für Euch!

 

Gespielt haben:
(Florian und Oskar), Simon, Noelia, Maxilimian, Jan, Robin, Phillip (TW), Lukas und Naima

MM

 

Spielbericht SGM Täle 4

 

Am Samstag, den 29.09.2018, bestritten die E-Junioren der SGM Täle 4 ihr drittes Spiel gegen den TSV Weilheim/Teck 3. Dieses Mal waren die Spieler von Beginn an konzentriert und konnten einige Chancen herausspielen. Nach einem Gegentor konnten wir in der 17. Minute durch ein Tor von Robin Lindmayer zum 1:1 ausgleichen. Nach der Halbzeit gelang es Lukas Puskas, ein Tor zum 2:2 und kurz darauf zum 2:3 zu schießen. Kurz vor Schluss bekamen wir dann leider noch ein Gegentor. Jedoch konnten wir das Spiel durch zwei weitere Tore von Robin und Lukas mit 3:5 gewinnen.

Spielbericht SGM Täle 2

 

Das Zweite Spiel mit Veränderungen in der Mannschaft Aufstellung brachte auch nicht den gewünschten Erfolg. Nach 5 Minuten lag man mit 0:4 hinten,  mit Ergebnis Vebeserung zum 1:4 und 2:5 kam nochmals Hoffnung auf, aber nach 4 Eigentoren  und vielen Abwehr Fehler stand es zur Halbzeit 2:8. In der zweiten Halbzeit war die Abwehr etwas stabiler aber letztendlich war der Gegner zu stark so ging das Spiel mit 2:13 verloren.


Gespielt haben.
Thilo,Mika,Jonathan,Marlon,Leonie,Till-Noah,Paul,Tobias.

SGM Täle 2 - SGM Neckartailfingen/Altenried/Schlaitdorf

 

Am Samstag, den 22.09.2018, hatten unsere E-Junioren der SGM Täle II ihren zweiten Spieltag.
Da wir auf dem Spadelsberg in Neuffen spielten, hatten unsere Kicker dieses mal keine lange Anfahrt, und es wurde eine Stunde vor dem Anpfiff bereits locker gekickt.

Leider brachte uns dieses Warmmachen keinen Vorteil gegenüber unseren Gegnern, die im Gegensatz zu uns sehr konzentriert von der ersten Minute an spielten. Dies führte zu schnellen Toren gegen uns. Durch vermeidbare Rückpässe zum eigenen Torspieler handelten wir uns zusätzlich zwei Eigentore ein. Zumindest kam beim Spielstand von 0:5 gegen uns die Konzentration zurück, und wir waren in der Lage, auch ein wenig Druck auf unseren Gegner auszuüben. Leider fehlte uns das letzte Quentchen Glück, und wir erwischten nur Aluminiumtreffer.
In der zweiten Halbzeit waren die Akkus der meißten Spieler schon erschöpft, und Passgenauigkeit und Zweikampfverhalten litten darunter. So mussten wir uns gegen allerdings auch stark aufspielende Gegner letztendlich mit einem 0:10 geschlagen geben.

 

Wir blicken auf den nächsten Spieltag, denn es kann nur besser werden!

Am Samstag, den 13.10.2018, haben wir unseren nächsten Heimspieltag und würden uns sehr über tatkräftigt Unterstützung freuen! Für das leibliche Wohl wird mit Brezeln, Kaffee und Kuchen gesorgt.

 

MM

SGM Täle 3 – 2. Qualifikationsspiel

 

Am Samstag durften wir zu unserem 2. Qualifikationsspiel nach Erkenbrechtsweiler. Die SGEH sind uns aus etlichen Freundschaftsspielen gut bekannt und wir freuen uns immer wieder, mit diesem tollen Team Fussballspielen zu dürfen. Bei dieser Begegnung war also Spaß und gute Stimmung von vorneherein garantiert!
Von Beginn an entwickelte sich eine muntere Partie mit schönen Spielzügen und Torchancen auf beiden Seiten. Nach 8 Minuten war es an unserem Luca, den Ball nach einer Weltklassekombination mit Samy und Noah O. unhaltbar über die Linie zu zimmern. Aber die SGEH spielte auch mit und kam in der 17. Minute zum durchaus verdienten Ausgleich. Das Spiel blieb interessant und kein Team gönnte sich eine Ruhepause. Nur eine Minute später zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul an Samy auf den Elfmeterpunkt. Diesen Strafstoss verwandelte Elias eiskalt zum 2:1.
Wir blieben unserem Grundsatz treu, jedem Spieler möglichst die gleichen Einsatzzeiten zu „gönnen“ und wechselten folgerichtig auch unsere stärksten Spieler aus. Dadurch war es für die SGEH gegen Ende der 1. Halbzeit etwas leichter und sie kamen durch schöne und kluge Spielzüge zum 2:2 und sogar zur 3:2 Führung gegen uns.
Aber unser Torhunger war noch lange nicht gestillt, so dass Samy nach einem sehenswerten Alleingang unhaltbar zum 3:3 ausglich! Auch die SGEH hatte noch nicht genug und legte zum 4:3 nach. Jetzt wollten es unsere Jungs noch mal so richtig wissen und legten ein Powerplay aufs Feld, dass einem schon beim Zuschauen kalte Angstschauer den Rücken runterschickte… Das Ganze wurde durch eine perfekte Ecke von Elias durch Noah K zum 4:4 Endstand belohnt.
Was für ein tolles Spiel! Völlig unverkrampft stand bei dieser Begegnung der Spaß im Vordergrund. Es ist immer wieder toll, mit so motivierten aber fairen Gegnern wie der SGEH Fussball zu spielen!
Und wenn das Ganze dann durch so tolle Leistungen gewürzt ist, bleiben keine Wünsche offen.
Petar hielt, als ginge es um sein Leben und fischte auch die „Unhaltbaren“ elegant von der Linie. Noah K. hatte in der Innenverteidigung seinen Strafraum stets im Griff und brachte damit die Gegner immer wieder an den Rand der Verzweiflung. Perfekt unterstützt von Bartu, dessen Spielverständnis einfach unglaublich ist und der hohen Einsatzbereitschaft von Elias, der quasi überall auf dem Feld für Unruhe sorgt, ohne dabei seine eigentliche Position zu vernachlässigen. Noah O. flitzte vorne links durch die gegnerischen Reihen, als wären es Hütchen und Lucas Kampf- und Spielstärke sind ja mittlerweile fast schon legendär. Dazu unser Samy, der praktisch im Alleingang eine gegnerische Abwehrkette aus den Fugen heben kann. Und so richtig begeistert sind wir von Thiago! Erst kürzlich zu uns gestoßen,  kann man deutlich erkennen, wie ihm die Aufgaben seiner Position mehr und mehr in Fleisch und Blut übergehen und er bereits jetzt schon eine richtige Stütze in der Abwehr ist.
Aber das Tollste: Wir müssen uns gar nicht auf einzelne Positionen festlegen: Jeder ist in der Lage, sämtliche Aufgaben auf dem Feld im Sinne der Mannschaft zu übernehmen. Und man spürt bei jedem einzelnen den Teamgeist, den unbändigen Einsatzwillen und die Motivation alles für das Spiel zu geben! Wir können es kaum bis zum nächsten Spiel erwarten….

Saison 2017 / 2018