Historie der Skiabteilung

Ein kurzer Einblick in die Geschichte des Skiclubs

 

Gründung

Im Januar 1956 trafen sich ca. 20 Skifahrer im damals noch existierenden Gasthaus "Zum Löwen", um die Skiabteilung zu gründen. Damals wurde die Mitgliedschaft von 29 Gründungsmitgliedern mit einer Unterschrift auf einem Bierfilz besiegelt. Leider wurde diesem Bierfilz wohl kein so hoher Stellenwert beigemessen, als dass er heute noch auffindbar wäre.


Robert Thüringer der erste Abteilungsleiter brachte den Antrag auf Gründung einer Skiabteilung innerhalb des TSV Kohlberg in die Hauptversammlung ein und somit wurde im Februar 1956 der letzte Schritt der Gründung der Skiabteilung vollzogen.

 

 

Skifahren am Jusi

Um in Kohlberg Ski fahren zu können, wurde Ende der 50-er Jahre eine Abfahrtsstrecke am Jusi hergerichtet.1959 konnten die ersten Vereinsmeisterschaften am Jusi ausgetragen werden, woran 50 Läufer teilnahmen, die Ihrem Können entsprechend in Startgruppen eingeteilt wurden.
Der Winter 1962/63 war besonders schneereich - es konnte von Ende November bis Ende Januar Ski gefahren werden. Auch damals gab es Winter, in denen der Schnee auf sich warten ließ bzw. ganz ausblieb. So konnte im Winter 1959/60, 1963/64 sowie 1966-68 am Jusi nicht Ski gefahren werden. Die Vereinsmeisterschaften fielen z.T. aus oder wurden ins schneesichere Allgäu nach Kranzegg verlegt.

Viele können es sich gar nicht vorstellen, dass der Skilift am Jusi irgendwann mal nicht existierte. Doch er wurde erst 1965 als erster Skilift im Kreis Esslingen in Betrieb genommen.


1975 wurde die Skischule gegründet und seither werden abhängig von der Schneelage Skikurse am Jusi angeboten.

Der zentrale Treffpunkt aller Skibegeisterten im Winter ist die Skihütte direkt oberhalb der Jusihalle. Dort ist die Talstation des Skilifts angesiedelt und gleichzeitig auch die Aufwärmstation für alle Frierenden.

 

 

Skiausfahrten

Bereits Ende der 50-er Jahre gewannen die Skiausfahrten in die Alpen an Bedeutung: Das Montafon war der erste Anlaufpunkt. In den 70-er Jahren fanden mehrere Ausfahrten an den Arlberg statt, das Ziel war dabei des Öfteren die Ulmer Hütte.

Seit den 80-er Jahren wird regelmäßig eine Faschingsausfahrt ins Gasteiner Tal angeboten.

Frankreichausfahrten gehörten viele Jahre ins Programm der Skiabteilung – die großen Skigebiete Frankreichs wie La Plagne, Val d’Isère und Tignes, Avoriaz oder die Trois Valées wurden besucht. Leider konnten in den letzten Jahren nicht mehr genug Teilnehmer für diese Ausfahrt gewonnen werden.

Ebenso gehört eine Ausfahrt in die Dolomiten im Januar dazu, die einer Skisafari ähnelt.

Ende April wird üblicherweise eine Abschlussausfahrt in ein schneesicheres Gletscherskigebiet angeboten.

Die Jugend soll bereits sehr frühzeitig über Jugend-Skiausfahrten an den Verein gebunden werden. Diese finden zumeist ans Fellhorn statt.

 

 

Skiclub heute

Der Skiclub besteht aus ca. 40 aktiven Mitgliedern, die sich außerordentlich engagieren und es immer wieder schaffen, tolle Events auf die Beine zu stellen.

Der Skizauber am Vulkan - die Partyveranstaltung schlechthin gehört genauso dazu, wie die Skikurse im Wuschelland am Jusi oder unsere Skiausfahrten. Das regelmäßige Sportprogramm setzt sich zusammen aus einem Fitness-Mix im Winter und dem Radtreff über die Sommermonate. 

 

Natürlich sind wir ständig auf der Suche nach Jungen und Junggebliebenen Wintersport-Fans und freuen uns über neue Gesichter.