Archiv

Weihnachtsgruß

Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende entgegen und die Vorweihnachtszeit eignet sich um Rückschau auf das vergangene Jahr zu üben.

 

Beim TSV Kohlberg lag der Fokus auf der Ablösung des Hartplatzes durch das Kunstrasenspielfeld. Doch machte sich hier bereits im Frühjahr Ernüchterung breit. Nachdem der Sand abgetragen war und die Reinigung des Unterbaus erfolgen sollte, wurde der Platz beschädigt. Seither heißt es warten. Planer sowie Kunstrasenhersteller streiten auf gerichtlicher Ebene, wer den Schaden zu tragen hat und wie es weiter geht. Wir können als Verein im Augenblick nur abwarten und die betroffenen Fußball-Mannschaften um Geduld bitten, bis eine Lösung gefunden ist. Dies ist im Winter extrem schwierig, da der Rasenplatz nicht mehr genutzt werden kann und im Moment keine Ausweichmöglichkeit vorhanden ist. Kapazitäten in der Jusihalle wurden, soweit möglich, zur Verfügung gestellt, aber dies reicht natürlich nicht aus, um insbesondere den aktiven Mannschaften adäquate Trainingsmöglichkeiten zu bieten.

 

Die Vermietung des Sportheims für Feste wurde in 2016 gut angenommen und Karl-Heinz und Waltraut Bader engagieren sich bei dieser Aufgabe außerordentlich. Auch das Ortsturnier konnte wieder bei gutem Wetter ausgetragen werden und war dank der Fußball- und Volleyball-Turniere sowie des Leichtathletik-Dreikampfs wieder ein voller Erfolg und Zeichen dafür, dass im Verein alle Abteilungen in vorbildlicher Weise gemeinsam an einem Strang ziehen.

 

Für das Jahr 2017 bleibt eines unserer wichtigsten Ziele, für Kinder und Jugendliche Möglichkeiten zu schaffen, verschiedene Sportarten kennenzulernen und auszuüben. Die Weiterentwicklung des Vereins ist für uns von großer Bedeutung und mit dem breiten Sportprogramm, das wir anbieten können, sind wir gut aufgestellt. Dennoch dürfen wir uns darauf nicht ausruhen, sondern müssen unsere Sportangebote ständig überprüfen und an geänderte Rahmenbedingungen anpassen.

 

Zahlreiche Arbeitsdienste wurden von den Aktiven bei Altpapiersammlungen, der Sportheimbewirtung oder der Instandhaltung unserer Sportanlagen geleistet. Viele weitere ehrenamtliche Helfer haben uns mit Kuchenspenden etc. unterstützt.  Wir möchten an dieser Stelle allen Helfern für ihr Engagement ebenso danken, wie allen Sponsoren und Gönnern, die uns im Jahr 2016 finanziell unterstützt haben.

 

Wir wünschen Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2017.

 

Die Vorstandschaft des TSV Kohlberg

 

Klaus Eppinger                 

Dagmar Euchner             

Willy Gassner                   

Arthur Rehm    

Ortsturnier 2016

Begonnen wurde am Freitagabend 15.07. pünktlich um 18 Uhr mit dem traditionellen Fußball-Straßenturnier bei herrlichem und heißem Wetter.

 

Industriegebiet gewinnt das Straßenschild – 43 Treffer in 27 Begegnungen

In zwei Fünfer-Gruppen kämpften zehn Mannschaften um das heiß begehrte Straßenschild „Sieger Ortsturnier“.

 

In der Gruppe A gab es einen harten Kampf von vier Mannschaften um den Halbfinaleinzug. Das Industriegebiet (8 Punkte) konnte sich als Gruppenerster vor der Teckstraße (6), Krautgarten (5) und Berggarten (5) durchsetzen. Die Mannschaft Hardt belegte mit einem Zähler Rang fünf.

In der Gruppe B erreichte der Grund den ersten Platz mit einer weißen Weste von vier Siegen und 7:0 Toren. Die Haldenstraße zog mit neun Punkten ebenfalls ins Halbfinale ein. Auf Rang drei kam Kappishäusern I mit sechs Zählern, Vierter wurde Kappishäusern II mit drei Punkten vor dem Tabellenschlusslicht Käppele.

Im ersten Halbfinalspiel sahen die Zuschauer einen knappen 1:0 Sieg vom Industriegebiet gegen die Haldenstraße. Im zweiten Halbfinalspiel behielt die Teckstraße gegen den Grund mit 1:0 die Oberhand und zog ins Finale ein. Im Spiel um Platz 9 setzte sich das Käppele gegen die Mannschaft Hardt mit 5:4 nach Neunmeterschießen durch. Der Berggarten kam auf Platz 7,er hatte beim Neunmeterstechen die besseren Nerven und besiegte Kappishäusern II mit 4:3 Toren. Kappishäusern I kam nach einem hart erkämpften 3:1 Sieg gegen den Krautgarten auf Rang fünf.

Im kleinen Finale im Spiel um Platz 3 fielen nach zwölf Minuten keine Treffer zwischen dem Grund und der Haldenstraße. Die Kicker vom Grund holten sich nach einem 3:2 Sieg im Neunmeterpunkt den dritten Platz. Ein packendes Endspiel zwischen dem Industriegebiet und der Teckstraße sahen die Zuschauer unter dem Jusi. Nach drei Spielminuten ging die Teckstraße in Führung, doch das Industriegebiet glich noch zum 1:1 aus (8.). In der Verlängerung von fünf Minuten fielen keine Tore mehr und so musste der Sieger im Neunmeterschießen ermittelt werden. Das Industriegebiet konnte sich mit 4:3 Toren vom Neunmeterpunkt gegen die Teckstraße durchsetzen und gewann das Kohlberger Straßenfußballturnier 2016.

Die Unparteiischen Egon Lutz (Kohlberg), Adolf Gluiber (Nürtingen) und Ulrich Eder (Zizishausen) leiteten die Spiele souverän. Bei der Siegerehrung überreichte Vorstandsprecher Klaus Eppinger den besten vier Mannschaften (Industriegebiet / Teckstraße / Grund / Haldenstraße) noch Sachpreise.

Danach wurde in Zelt und Bar zum gemütlichen Teil des Abends übergegangen.

 

 

Volleyball-Freundschaftsspiele auswärtige Mannschaften

Parallel dazu fand das Volleyball-Turnier der auswärtigen Mannschaften statt bei dem leider nur 4 Teilnehmer gemeldet waren. Gewonnen hat der TGV Balzholz vor den Beachbitches aus Neuffen, den Grabenstetter Höllablitz. Die Heimmannschaft von Jusi-X-Pack wurde leider Letzter. Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch und nach den Spielen wurde in der Bar noch lange gefeiert.

 

 

Sparkassencup: Jugendfußballturniere

Bei herrlichem Sommerwetter wurden die Fußball-Jugendturniere am Samstag 16. Juli ausgetragen. Am Morgen durften die Bambini und die F-Junioren ihr Können unter Beweis stellen.

 

Bei den Bambini traten insgesamt 15 Mannschaften an. Hier stand der Spaß im Vordergrund und jedes Kind erhielt nach dem Turnier eine Medaille.

Am F-Junioren Turnier  nahmen 10 Mannschaften teil. Sieger des Turniers war die Mannschaft des SV Reudern gefolgt von FV Neuhausen auf dem 2. Platz und TUS Metzingen auf dem 3. Platz.

 

Am Nachmittag fand das E-Junioren Turnier statt. Hier konnten wir auf dem Sportgelände des TSV Kohlberg insgesamt 5 Mannschaften begrüßen. Aufgrund der überschaubaren Anzahl an teilnehmenden Mannschaften wurde das Turnier im Ligaformat ausgetragen. Gewinnen konnte die Mannschaft des SV Hülben. Auf den Plätzen 2 und 3 folgten die Mannschaften SGM Kohlberg / Tischardt sowie die SGM ANTS. Auch in diesem Jahr war es wieder ein gelungenes Jugendturnier mit vielen lachenden Kinderaugen.

 

Leichtathletik-Dreikampf

Am Samstag startete kurz nach 12 Uhr der Leichtathletik-Dreikampf. Bei super Sonnenschein fanden sich 65 Mädchen und Jungs im Alter von 4-13 Jahren auf dem Sportgelände des TSV Kohlberg ein.

Nach den Aufwärmübungen, angeleitet von Yvonne Veit und der Begrüßung durch Gabi Röschel konnte der sportliche Nachmittag starten. Die Kinder wurden nach Jahrgang einem Riegenführer unterstellt und absolvierten den 50-Meterlauf, Ballweitwurf und Weitsprung. Angefeuert von den Zuschauern und zahlreichen Helfern zeigten die Kinder gute Leistungen und waren mit Spaß und Eifer dabei.

Nach einem reibungslosen Dreikampf wurde die Siegerehrung mit Spannung erwartet. Die ersten Plätze bekamen einen kleinen Preis und alle Teilnehmer erhielten eine Medaille und ihren Laufzettel überreicht.

 

Ergebnisse ( erste 3Plätze der Jahrgänge):

Knirpse 2 Jahrgang 2011 und jünger

Mädchen:          

1.Jule Mager,                   2. Elodie Thon,                 3. Katharina Stoll

Jungen:             

1. Sebastian Lier,             2. Christian Buchfink,     3. Manuel Eppinger

 

Knirpse 1 Jahrgang 2009/ 2010

Mädchen:          

1. Pauline Kässner,        2. Lena Kicherer,            3. Laura Merz

Jungen:              

1. Fabian Lier,                2. Florian Spohn,             3. Niklas Schrade

 

Schüler D Jahrgang 2007/ 2008

Mädchen:          

1. Anna Kässner,              2. Lena- Michelle Egner,            3. Enja Nau

Jungen:              

1. Aaron Stiefel,               2. Paul Pfeiffer,                            3. Lasse Geiger

 

Schüler C Jahrgang 2005/ 2006

Mädchen:        

1. Nina Besemer

Jungen:             

1. Josua Stiefel,                 2. Ben Biermann,            3. Paul Schaich

 

Schüler B Jahrgang 2003/ 2004

Mädchen:          

1. Marlene Banzhaf,       2. Elisa Schur,                    3. Saskia Seiffarth

Jungen:              

1. Mesorian Shurdhaj,  2. Arian Dobrani

 

 

Volleyball-Turnier örtliche Vereine und Firmen

 Am Nachmittag fand dann das Volleyballturnier der örtlichen Vereine und Firmen statt. Das Turnier startete um 14:30Uhr. Erfreulicher Weise hatten wieder 10 Mannschaften gemeldet. Nach einer spannenden Gruppenphase bei  strahlendem Sonnenschein und hervorragenden Bedingungen wurden die Platzierungsspiele ausgetragen.  Alle teilnehmenden Mannschaften waren mit viel Spaß und Eifer dabei und das spielerische Niveau hat sich in den vergangenen Jahren immer mehr verbessert.

Das Finale bestritten die beiden Mannschaften „Beachbitches“ und „Schellat“. In einem spannenden Spiel konnten sich die „Beachbitches“ durchsetzen und wurde somit Turniersieger 2016.

 

Die Platzierungen:

1. Beachbitches

2. Schellat

3. zerSCHMETTERLINGe

4. Bäcker Mayer

5. Ski

6. Sperma Edelweiß

7. Pabschd

8. Whiskey

9. In Ulm und um Ulm

10. Jacqueline & Chantale

 

Sollten im Rahmen des Turniers einige Teilnehmer großen Spaß am Volleyball gefunden haben unser Jusi-X-Pack sucht immer neue Spieler-/innen. Trainiert wird immer am Freitagabend.

 

 

Elfmeter-Turnier

Bei besten Bedingungen wurde zum Abschluss des diesjährigen Ortsturniers das Flutlichtelf Elfmeterturnier ausgetragen. Alle 14 gemeldeten Mannschaften sind auch tatsächlich angetreten und waren mehr oder weniger erfolgreich vom Punkt aus. Es gab im ganzen Turnier nur eine Begegnung die mit 5:5 endete. In den beiden Gruppen mit 7 Mannschaften durfte jeder gegen jeden antreten und es blieb bis zum letzten Gruppenspiel spannend. Bei einem verschossenen Elfmeter gab es von der Turnierleitung einen Schluck Zielwasser, wodurch sich der eine oder andere Spieler deutlich steigern konnte.

„Irgendjemand“ und „Will Griggs on fire“ setzten sich in der ersten Gruppe durch und „eyevis“ und „Banana Joe“ in der zweiten Gruppe. In den spannenden Halbfinalbegegungen setzten sich eyevis und Banana Joe durch. Die Anspannung war sehr groß vor dem Finale, der Spaß steht bei diesem Turnier immer im Vordergrund aber nun wollten beide Mannschaften den Sieg. Die Schützen aus dem Team von „eyevis“ waren nervenstärker und holten sich den 3. Titel aus den letzten vier Turnieren in Kohlberg.

 

Der TSV Kohlberg bedankt sich bei den zahlreichen Gästen für den Besuch, den zahlreichen Helfern sowie bei allen teilnehmenden Mannschaften, egal bei welchem Turnier, die wieder zu einem gelungenen Ortsturnier beigetragen haben.

 

Jahresbericht 2015

Download
Jahresbericht
Neuer Datei-Download

Weihnachtsgruß

 

Ein ereignisreiches Jahr 2015 neigt sich dem Ende zu. Vorstand und Ausschuss des TSV Kohlberg haben sich im vergangenen Jahr vielfältigen Aufgaben gestellt und versucht den Verein voranzubringen.

 

Wir haben im TSV Kohlberg den Fokus auf die Ablösung des Hartplatzes durch ein Kunstrasenspielfeld gelegt. Erfreulicherweise wurde der Förderantrag durch die Gemeinde im Dezember 2014 gestellt und entsprechende Fördergelder in 2015 bewilligt. Nachdem der Gemeinderat dem Bauvorhaben im Oktober zugestimmt hat, wurde bereits im November mit dem Abtragen des Sandes begonnen, mit dem Ziel den ersten Bauabschnitt noch vor dem Winter zu bewältigen. Die Zeitplanung sieht vor, dass im Mai 2016 das Kunstrasenspielfeld zur Verfügung steht.

 

Im Jahr 2015 können wir auf ein erfolgreiches Ortsturnier zurückblicken, bei dem das Wetter wieder auf unserer Seite war und das Fußball-Straßenturnier, Leichtathletik-Dreikampf, Fußballturniere im Jugend-bereich, das Volleyballturnier und das Elfmeterturnier durchgeführt werden konnten. Der Ehrungsabend im Mai war ebenso eine gelungene Veranstaltung, wie der Seniorennachmittag im November.

 

Die Vermietung des Sportheims für Feste war seit einiger Zeit nicht mehr möglich, da niemand gefunden wurde, der die Betreuung der Sportheimvermietung übernommen hätte. Mit Karl-Heinz und Waltraut Bader haben wir langjährige aktive Vereinsmitglieder gefunden, die sich ab 2016 engagieren und es dem TSV ermöglichen, das Sportheim wieder an Mitglieder für Feierlichkeiten, wie Geburtstage zu vermieten.

 

Im Jahr 2016 wollen wir weiter daran arbeiten uns als modernen und attraktiven Sportverein für alle Altersgruppen zu präsentieren. Ein breites Angebot im Bereich des Fußballs sowie Breitensports und im Geräteturnen für Kinder und Jugendliche ist dabei ebenso bedeutsam wie Gymnastik- und Kursangebote im Erwachsenenbereich. Wir versuchen unser Angebot hier weiter auszubauen, auf Trends zu reagieren und entsprechende Angebote anzubieten. Hier sind wir dann mit einem Kunstrasenplatz auch was die Sporstätten-Infrastruktur betrifft sehr gut aufgestellt.

 

Zahlreiche Arbeitsdienste wurden von den Aktiven bei Altpapiersammlungen, der Sportheimbewirtung oder der Instandhaltung unserer Sportanlagen geleistet. Viele weitere ehrenamtliche Helfer haben uns mit Kuchenspenden etc. unterstützt.

 

Wir möchten an dieser Stelle allen Helfern für ihr Engagement ebenso danken, wie allen Sponsoren und Gönnern, die uns im Jahr 2015 finanziell unterstützt haben.

 

Wir wünschen Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2016.

 

Die Vorstandschaft des TSV Kohlberg

Ortsturnier 2015

Begonnen wurde am Freitagabend um 18 Uhr mit dem traditionellen Fußball-Straßenturnier bei herrlichem und heißem Wetter.

 

Kappishäusern II gewinnt Kohlberger Ortsturnier – In 27 Spielen fielen 50 Treffer

In zwei Gruppen kämpften zehn Mannschaften um das heiß begehrte Straßenschild „Sieger Ortsturnier“. In der Gruppe A kämpften drei Mannschafte um den Halbfinaleinzug. Das Team Kappishäusern II (10 Punkte) erreichte in der Tabelle Platz eins. Auf Rang zwei landete mit acht Zählern der Grund. Die Teckstrasse verpasste mit sieben Punkten knapp das Halbfinale. In der Gruppe B zog Kappishäusern I mit zehn Zählern ins Semifinale ein. Mit acht Punkten kam der Krautgarten ebenfalls unter die besten vier. Im ersten Halbfinalspiel setzte sich Kappishäusern II knapp gegen den Krautgarten mit 1:0 durch. Das zweite Halbfinale war sehr spannend und im Neunmeterschießen behielt das Team Kappishäusern I mit 6:5 gegen den Grund die Oberhand. In den Platzierungsspielen um Platz 9 setzte sich der Berggarten gegen das Hardt im neun Meter Stechen mit 3:2 Toren durch. Das Käppele gewann das Spiel um Platz 7 gegen die Haldenstraße mit 2:1. In einem weiteren Stechen vom Punkt aus setzte sich die Teckstraße gegen das Industriegebiet im Spiel um Platz 5 mit 3:1 Toren durch. Im kleinen Finale um Platz 3 verließ der Grund den Platz als Sieger, er bezwang den Krautgarten verdient mit 2:0. Im Endspiel sahen die Zuschauer ein packendes und spannendes Finale unter dem Jusi beider Kappiser Mannschaften. Bis kurz vor Schluss stand es 1:1 Unentschieden, doch in allerletzter Sekunde bezwang Kappishäusern II mit dem Siegtor das Team Kappishäusern I. Die Schiedsrichter Egon Lutz (Kohlberg), Ulrich Eder (Zizishausen) und Adolf Gluiber (Nürtingen) hatten mit den Spielen keine Probleme.

Insgesamt sahen die Zuschauer gute und spannende 27 Spiele mit 50 Turniertreffern.

Bei der Siegerehrung überreichten die Vorstände Klaus Eppinger und Arthur Rehm den besten drei Mannschaften (Kappis II / Kappis I / Grund) noch Sachpreise.

 

Endstand Fußball-Straßen-Turnier 2015

  1. Kappishäusern II

  2. Kappishäusern I

  3. Im Grund

 

Volleyball-Freundschaftsspiele auswärtige Mannschaften

Parallel dazu fanden mehrere Volleyball-Freundschaftsspiele statt, die schließlich wegen Wind und Regen abgebrochen wurden. Das tat der guten Stimmung der teilnehmenden vier Mannschaften aber keinen Abbruch.

 

 

Sparkassencup: Jugendfußballturniere

Am Samstagvormittag ging es dann bereits zeitig weiter, denn in diesem Jahr fand erstmals der Sparkassen-Cup der Bambini sowie F- und E-Junioren statt. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten wurden die Turniere durchgespielt.

 

Bei den Bambinis waren stolze  15 Mannschaften am Start. Die Mannschaften waren mit viel Spaß und Einsatz beim Fußballspiel dabei. Da es bei diesen Spielen mehr darum ging den Kindern den Spaß am Spiel näher zu bringen, als das Siegen, wurde am Ende jedes Kind mit einer Medaille geehrt.

 

Bei den F-Junioren waren zehn Mannschaften gemeldet, daher wurden die Mannschaften in zwei Gruppen aufgeteilt. In mitreißenden Spielen wurden dann die Halbfinalisten ermittelt. Im  ersten Halbfinale standen sich die SGM Kohlberg/Tischardt und SG Altdorf/Raidwangen gegenüber,  das die Kohlberger Jungs trotz Heimvorteil mit 0-1 verloren. Das zweite Halbfinale spielten der TSV Beuren gegen den FV 09 Nürtingen aus, in dem sich Nürtingen mit 3-0  klar durchsetzen konnte. Das Spiel um Platz 3 zwischen Kohlberg/Tischardt und dem TSV Beuren konnte unsere Mannschaft mit 2-0 gewinnen. Im Endspiel war es dann ein spannendes Spiel das mit einem 1-1 endete. Es folgte ein Neunmeterschießen in dem sich Nürtingen schließlich mit 5-4 durchsetzen konnte. Somit war der erste Turniersieger des Kohlberger Sparkassencup mit dem FV 09 Nürtingen ermittelt.

 

Mit dem E-Junioren-Turnier am Nachmittag wurde dann der Sparkassencup zu Ende gebracht, bei dem sechs Mannschaften teilnahmen. Auch hier hatte man zwei Gruppen eingeteilt und die Halbfinalisten ausgespielt.

In der Gruppe A ergab sich folgender Tabellenstand:

1. TSV Dettingen/Erms

2. SGM Kohlberg/Tischardt 1

3. 1.FC Frickenhausen

In der Gruppe B war  die Tabellenkonstellation wie folgt :

1. TSV Wolfschlugen

2. TSV Riederich        

3. SGM Kohlberg/Tischardt 2

 

Im ersten Halbfinale standen sich der TSV Dettingen/Erms und der TSV Riederich gegenüber, das der TSV Riederich mit 2-0 gewann. Im zweiten Halbfinale konnte sich die SGM Kohlberg/Tischardt nach einem spannenden Spiel erst nach einem noch spannenderen Neunmeterschießen mit 3-2 gegen den TSV Wolfschlugen durchsetzen. Den 3. Platz konnte sich der TSV Wolfschlugen mit einem 2-0 über den TSV Dettingen sichern. In einem mitreisenden Endspiel konnte sich der TSV Riederich gegen die Hausherren der SGM Kohlberg/Tischardt knapp mit 1-0 durchsetzen, Damit war die Mannschaft aus Riederich als Turniersieger ermittelt.

 

 

Leichtathletik-Dreikampf

Pünktlich zur Mittagszeit fand dann der Leichtathletik Dreikampf statt.

Die Teilnahme mit 38 Mädchen und Jungs im Alter von 4- 11 Jahren war sehr positiv, da in Metzingen parallel das Stadtfest mit Umzug stattfand, woran sich viele Kinder beteiligten.
Das Wetter war für den Wettkampf optimal. Es war wohl sehr warm, aber zum Glück bewölkt mit leichtem Wind – also optimale Bedingungen für den Wettkampf.

Nach der Begrüßung durch Gabi Röschel und einer kleinen Aufwärmung durch Yvonne Veit starteten die Kids motiviert mit ihrem Riegenführer an den drei Stationen.  Die Kinder absolvierten den 50- Meterlauf, Ballweitwurf und Weitsprung -  zum Teil aus dem Stand oder mit Anlauf, je nach Alter.

Bereits seit Wochen trainierten die Kinder auf diesen Wettkampf und zeigten gute Leistungen. Allen machte es großen Spaß und sie freuten sich über die Erfolge.

Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jeder Teilnehmer eine Medaille, den Laufzettel mit ihren Werten und etwas Süßes. Die ersten drei Plätze jeder Riege wurden mit einem kleinen Preis belohnt.

Vielen Dank an dieser Stelle an alle Helfer!

 

Ergebnisse (3 Erstplatzierte jeder Riege)

 

Knirpse 2    Jahrgang 2010 und Jünger

Mädchen:    1. Merz, Laura  2. Schwenkel, Lotta  3. Stoll, Katharina

Jungs:          1. Spohn, Florian  2. Krieg, Paul 

 

Knirpse 1     Jahrgang 2008/ 2009

Mädchen:    1. Nau, Enya  2. Kirner, Helena  3. Egner, Lena-Michelle

Jungs:          1. Kuhnert, Marc  2. Nebenführ, Simon  3. Schwenkel, Jakob

 

Schüler D    Jahrgang 2006/ 2007

Mädchen:    1. Keßner, Anna  2. Ladanyi, Leandra 3. Flohr, Finja

Jungs:          1. von Ahra, Janis  2. Stiefel, Aaron  3. Pfeiffer, Paul

 

Schüler C    Jahrgang 2004/ 2005

Mädchen:    1. Besemer, Nina 

Jungs:          1. Kuhnert, Kevin  2. Reichert, Marvin  3. Stiefel, Josua

 

 

Volleyball-Turnier

 Am Nachmittag fand dann das Volleyballturnier der örtlichen Vereine und Firmen statt. Das Turnier startete um 14:30Uhr zeitgleich mit dem einsetzenden Regen, was den 10 gemeldeten Mannschaften aber nicht die Spielfreude nahm. Das Wetter passte sich schließlich dem Spielverlauf an und besserte sich von Satz zu Satz. Nach einer spannenden Gruppenphase und strahlendem Sonnenschein wurden die Platzierungsspiele ausgetragen. Im Spiel um Platz 3 setzte sich die Mannschaft „Thon´s Typen“ gegen „Medl´s Manna“ durch.

Das Finale bestritten die beiden Mannschaften „Schaich´s Schlamper“ und Team „Bäcker Mayer“. In einem spannenden Spiel konnte sich die Mannschaft „Schaich´s Schlamper“ durchsetzen und wurde somit Turniersieger 2015.

  

Der TSV Kohlberg bedankt sich bei den vielen Gästen für Ihren Besuch sowie bei allen teilnehmenden Mannschaften, egal bei welchem Turnier sowie den zahlreichen Helfern, die zu einem gelungenen Ortsturnier 201 beigetragen haben.

 

 

 

Ehrungsabend 2015

 

Am Freitag, 08.05.2015 fanden die Mitgliederehrungen des TSV Kohlberg zum dritten Mal im Rahmen eines Ehrungsabends im Sportheim statt.

 

Der Ehrungsabend wurde verbunden mit dem Jubilaressen, das seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Rahmenprogramm des TSV Kohlberg ist. Eingeladen waren somit auch alle Mitglieder ab einem Alter von 70 Jahren, die im vergangenen Jahr einen runden Geburtstag gefeiert hatten.

 

Nach dem Sektempfang begrüßte Vorstandsprecher Klaus Eppinger die Anwesenden und freute sich sehr, dass bei den Mitgliedern der Ehrungsabend erneut sehr positiv aufgenommen wurde und sie der Einladung zahlreich gefolgt waren.

Der offizielle Teil der Ehrungen folgte nach dem gemeinsamen Essen. Klaus Eppinger erläuterte kurz, dass die Ehrungsregelung des TSV Kohlberg so gestaltet ist, dass die für den Ehrungszeitraum relevante Mitgliedschaft nach Vollendung des 18. Lebensjahres beginnt.

Nach einem kurzen Rückblick in das Zeit- und Sportgeschehen der jeweiligen Eintrittsjahre der Mitglieder ehrte er sie für die langjährige Treue zum Verein.

 

Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel in Silber: Ute Kneule, Michaela Kurz, Timo Reiber, Martin Schaich, Ulrich Schneider, Michaela Thoß, Waltraud Wolf

Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel in Gold:  Martha Brandstetter, Uwe Fix, Marina Heilig, Rolf König, Joachim Rasch, Gundi Schaich, Rainer Schaich

Für 50 Jahre wurden folgende Mitglieder geehrt: Erne Bauder, Helmut Buck, Joachim Wolf, Ulrich Wolf

Seit 60 Jahren halten dem Verein die nachfolgenden Ehrenmitglieder die Treue: Gerhard Genkinger, Karl Ruoff, Gerhard Seidenspinner

Alle Jubilare erhielten ein kleines Präsent.

Nach dem offiziellen Teil wurde zum gemütlichen Teil der Veranstaltung übergegangen, den die Mitglieder bei unterhaltsamen Gesprächen ausklingen ließen.

Jahresbericht 2014

Jahresbericht 2014
Jahresbericht_2014_Website.pdf
PDF-Dokument [770.5 KB]

Weihnachtsgruß

Ein ereignisreiches Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu. Vorstand und Ausschuss des TSV Kohlberg haben sich im vergangenen Jahr vielfältigen Aufgaben gestellt und versucht den Verein weiter voranzubringen.

 

Im TSV Kohlberg haben wir uns 2014 sehr stark auf das Vorantreiben des Konzeptes der Sportanlage Hardt mit integriertem Kunstrasenplatz konzentriert. Im Sommer fand gemeinsam mit Bürgermeister Roller und den Gemeinderäten eine Begehung des Hartplatzes statt. Im Herbst wurde in der Gemeinderatsitzung beschlossen, dass alles in die Wege geleitet wird, damit der Förderantrag noch im Dezember 2014 gestellt werden kann. Wir hoffen, dass dies gelingt und wir dem Kunstrasenplatz wieder einen Schritt näher gekommen sind.

 

Im Jahr 2015 wollen wir weiter daran arbeiten uns als modernen und attraktiven Sportverein für alle Altersgruppen zu präsentieren. Ein breites Angebot im Bereich des Fußballs sowie Breitensports und seit Herbst 2014 auch im Geräteturnen für Kinder und Jugendliche ist dabei ebenso bedeutsam wie Gymnastik- und Kursangebote im Erwachsenenbereich. Wir versuchen unser Angebot hier weiter auszubauen, auf Trends zu reagieren und entsprechende Angebote anzubieten.

 

Im Jahr 2014 können wir auf ein erfolgreiches Ortsturnier zurückblicken, bei dem das Wetter endlich mal wieder auf unserer Seite war und das Fußball-Straßenturnier, Leichtathletik-Dreikampf, Fußballturniere im Jugendbereich, das Volleyballturnier und das Elfmeterturnier durchgeführt werden konnten. Der Ehrungsabend im Mai war ebenso eine gelungene Veranstaltung, wie der Seniorennachmittag im November. Einen gelungen Abschluss fand das Vereinsjahr mit der Kinderweihnachtsfeier in der Jusihalle.

 

Zahlreiche Arbeitsdienste wurden von den Aktiven bei Altpapiersammlungen, der Sportheimbewirtung oder der Instandhaltung unserer Sportanlagen geleistet. Auch hat sich der TSV Kohlberg mit zahlreichen Arbeitsdiensten am diesjährigen Kirschenfest beteiligt. Viele weitere ehrenamtliche Helfer haben uns mit Kuchenspenden etc. unterstützt.

 

Wir möchten an dieser Stelle allen Helfern für ihr Engagement ebenso danken, wie allen Sponsoren und Gönnern, die uns im Jahr 2014 finanziell unterstützt haben.

 

Wir wünschen Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

 

Die Vorstandschaft des TSV Kohlberg

 

 

Ortsturnier 2014

 

Das Ortsturnier fand am vergangenen Wochenende auf dem Sportgelände Hardt statt.

 

Fußball-Straßenturnier

Begonnen wurde am Freitagabend um 18 Uhr mit dem traditionellen Fußball-Straßenturnier bei strahlend blauem Himmel.

 

In zwei Fünfer-Gruppen kämpften die Teilnehmer um das heiß begehrte Straßenschild „Sieger Ortsturnier“.

In der Gruppe A kämpften drei Mannschaften um den Einzug in Halbfinale. Das Industriegebiet konnte sich als Gruppenerster vor der Teckstraße durchsetzen. Der Krautgarten verpasste knapp das Halbfinale.

In Gruppe B erreiche der Titelverteidiger aus Kappishäusern den ersten Platz mit einer weißen Weste und vier Siegen in vier Spielen mit 8:0 Toren. Auf Rang 2 landeten die Kicker vom Grund. Die Haldenstraße verpasste das Halbfinale als Dritter.

Im ersten Halbfinalspiel sahen die Zuschauer sieben Tore. Am Ende behielt der Grund gegen das Industriegebiet mit 4:3 Toren knapp die Oberhand und machte den Einzug ins Finale perfekt. Im zweiten Halbfinalspiel erzielte Kappishäusern kurz vor Schluss den erlösenden Siegtreffer und zogen mit einem knappen 1:0 gegen die Teckstraße ins Endspiel ein. Im Spiel um Platz 9 zwischen dem Berggarten und der Mannschaft Hardt fielen nach zwölf Minuten keine Tore. Im Neunmeterschießen gab es bei zehn Schützen nur einen einzigen Treffer  zu sehen-Rang neun sicherte sich das Hardt mit 1:0 im Stechen. Die Silcherstraße gewann gegen das Käppele mit 1:0 im Spiel um Platz 7. Der Krautgarten und die Haldenstraße trennten sich nach regulärer Spielzeit 1:1 im Spiel um Platz 5. Im Penaltyschießen behielten die Kicker vom Krautgarten mit einem 4:2 die Oberhand. Im kleinen Finale um Platz 3 gab es keine Tore zu sehen. Das Industriegebiet besiegte die Teckstraße in einem packenden Neunmeterschießen mit 5:4 Toren.

Schließlich trafen die besten zwei Turniermannschaften im Endspiel aufeinander. Der Grund legte los wie die Feuerwehr und nach sechs Minuten hieß es 2:0. Kappishäusern kam zum Anschlusstreffer (9.) und verkürzte auf 1:2. Die Kicker vom Grund ließen nichts mehr anbrennen und retteten den knappen Vorsprung über die Zeit und konnten sich für die 2:0 Vorrundenniederlage gegen Kappishäusern revanchieren. Das begehrte Straßenschild geht somit nach dem spannenden Finale unterm Jusi dieses Jahr in den Grund.

Bei diesem Turnier fielen in 27 Begegnungen 65 Tore. Die Unparteiischen Egon Lutz (Kohlberg), Karl Bauer (Altdorf) und Adolf Gluiber (Zizishausen) mussten keine einzige Zeitstrafe geben und leiteten die Spiele souverän.

Bei der Siegerehrung überreichte Vorstandsprecher Klaus Eppinger den besten drei Mannschaften (Grund / Kappishäusern / Industriegebiet) Sachpreise.

 

Ergebnis

1.Grund

2.Kappishäusern

3.Industriegebiet

4.Teckstrasse

5.Krautgarten

6.Haldenstrasse

7.Silcherstrasse

8.Käppele

9.Hardt

10. Berggarten

 

20140718_221425.jpg

 

Das Ortsturnier war für Vorstandsprecher Klaus Eppinger und den sportlichen Vorstand Artur Rehm zudem ein würdiger Rahmen um Egon Lutz für seine langjährige Schiedsrichtertätigkeit zu ehren. Egon Lutz ist seit mittlerweile seit 50 Jahren für den TSV Kohlberg als Schiedsrichter unterwegs und leitet noch immer Spiele in der Kreisliga B sowie im Jugendbereich.

 

20140718_220837.jpg

 

Der Abend konnte dann an der Bar beim gemeinsamen Feiern ausklingen

 

Leichtathletik-Dreikampf

Am Samstag fand zum Auftakt der Leichtathletik-Dreikampf statt.

Bei brütender Hitze fanden sich 43 Mädchen und Jungs im Alter von 4- 13 Jahren auf dem Sportplatz ein.

Nach der Begrüßung durch Heather Pfeiffer und den Aufwärmübungen, geleitet von Annika Blank, war schon die erste Trinkpause fällig.

Danach wurden die Kinder  einem Riegenführer unterstellt und absolvierten den 50- Meterlauf, Ballweitwurf und Weitsprung. Die Kinder waren trotz der tropischer Temperaturen mit Begeisterung dabei.

Bei der anschließenden Siegerehrung wurde dieses Mal der erste Platz mit einem Pokal ausgezeichnet. Jeder Teilnehmer bekam eine Medaille, seinen Laufzettel und etwas Süßes überreicht.

 

Ergebnis

Knirpse 2 Jahrgang 2009 und jünger

Mädchen: 1. Keßner, Pauline 2. Müller, Romy 3. Schweizer, Nina

Jungs: 1. Lier, Fabian 2. Schrade, Niklas 3. Schaich, Philipp

 

Knirpse 1 Jahrgang 2007/ 2008

Mädchen: 1. Nau, Enya 2. Keßner, Anna 3. Egner, Lena

Jungs: 1. Stiefel, Aaron 2. Graß, Jan 3. Pfeiffer, Paul

 

Schüler D Jahrgang 2005/ 2006

Mädchen: 1. Ladanyi, Leandra 2. Besemer, Nina

Jungs: 1. Fonfahra, Janis 2. Krieger, Kevin 3. Stiefel, Josua

 

Schüler C Jahrgang 2003/ 2004

Mädchen: 1. Banzhaf, Marlene 2. Krieger, Veronika 3. Seiffarth, Saskia

Jungs: 1. Walz, Jona 2. Bauder, Micha 3. Dobrani, Arian

 

Schüler B Jahrgang 2002/ 2001

Mädchen: 1. Krieger, Vanessa 2. Schossnig, Vanessa

 

201407201802581_2602_jpg.jpg

 

201407201802593_2602_jpg.jpg

 

Fußball-Jugendturniere

Anschließend fanden mehrere Fußball-Jugendturniere statt, die  äußerst erfolgreich verliefen für unsere Junioren.

 

Bei den F-Junioren standen sich unsere Teams im Halbfinale gegenüber. In diesem internen Duell hatte die SGM Kohlberg/Tischardt I das bessere Ende für sich und zog ins Finale ein. Dort besiegte man den TSV  Beuren und sicherte sich somit den Turniersieg. Über Platz 1 und Platz 4 konnten sich unsere Nachwuchskicker dann gemeinsam freuen.

 

Endstand F-Junioren

1. Platz        SGM Kohlberg/Tischardt 1

2. Platz        TSV Beuren 1

3. Platz        VfB Neuffen 2

4. Platz        SGM Kohlberg/Tischardt 2

5. Platz        VfB Neuffen 1

6 .Platz        TSV Beuren 2

7. Platz        1.FC Frickenhausen

 

Bei den D-Junioren zeigten ebenfalls beide Teams starke Auftritte. Die SGM Täle I krönte diese dann sogar mit dem Turniersieg. Aus Kohlberger Sicht  war man daher natürlich mehr als zufrieden.

 

Endstand D-Junioren

1. Platz    SG Täle 1

2. Platz    1.FC Frickenhausen

3. Platz    VfB Neuffen

4. Platz    TSV Grafenberg

5. Platz    SG Täle 2

 

Auch unsere Knirpse waren mit einem Einlagespiel gegen den FC Frickenhausen aktiv. In ihrem ersten richtigen Spiel taten sich unsere ganz Kleinen noch etwas schwer, was aber auch daran lag, dass mit Frickenhausen ein recht gut eingespieltes Team zu Gast war. Trotzdem waren unsere Mädels und Jungs mit großer Freude mit von der Partie.201407210901031_2614_jpg.jpg

 

Volleyball-Turnier

Parallel zu den Jugendturnieren fand das Volleyball-Turnier für örtliche Vereine und Unternehmen statt, woran 8 Mannschaften teilnahmen. Selbst bei größter Hitze, wurde um jeden Ball gekämpft. Für Abkühlung sorgten zwei am Spielfeldrand aufgestellte Planschbeecken, welche reichlich genutzt wurden. Jede Mannschaft hatte 7 Spiele und die Stimmung war trotz der schweißtreibendne Einsätez immer gut und recht locker. Die Mannschaft Krokus Keller siegte am Ende vor Baggern und Bitchen.. .

 

Flutlicht-Elfmeter-Turnier

Zum Abschluss des diesjährigen Ortsturniers fand das Flutlicht-Elfmeterturnier statt.

14 Mannschaften aus der näheren Umgebung nahmen bei herrlichem Sommerwetter an dem Turnier  teil.

Bei sehr guter Stimmung schossen die Mannschaften in den beiden siebener  Gruppen um die Wette. Jede Mannschaft hatte mindestens 6 Spiele und versuchte die begehrten Plätze für das Halbfinale zu ergattern. Der ein oder andere Ball fand nicht immer den Weg Richtung Tor. Trost gab es bei der Turnierleitung mit einem Becher „Zielwasser“ – so konnte es beim nächsten Mal nur besser werden.

Im Halbfinale standen sich die Mannschaften Tischardter Väter, A-Jugend, eyevis und Awesome gegenüber.

In den Halbfinalspielen musste dann doch noch das ein oder andere Glas Zielwasser getrunken werden.

 

Letztendlich setzte sich aber das Team eyevis in einem spannenden Finale durch und verteidigte seinen Titel aus dem letzten Flutlichtelfmeterturnier.

Gemeinsam gingen die Mannschaften inklusive Turnierleitung in die Bar und ließen den herrlichen Abend bei guter Musik und erfrischenden Drinks ausklingen.

 

Die Vorstandschaft bedankt sich bei allen Helfern, den zahlreichen Teilnehmern und Gästen, die zum Gelingen des diesjährigen Ortsturniers beigetragen haben.

 

Ehrungsabend 2014

Am Freitag, 23.05.2014 fanden die Mitgliederehrungen des TSV Kohlberg zum zweiten Mal im Rahmen eines Ehrungsabends im Sportheim  statt. Bis 2011 fanden die Mitgliederehrungen stets im Rahmen der Jahresfeier statt, seit vergangenem Jahr werden diese in einer eigenen Veranstaltungen durchgeführt.

 

Der Ehrungsabend wurde verbunden mit dem Jubilaressen, das seit vielen Jahren ein fester Bestandteil im Rahmenprogramm des TSV Kohlberg ist. Eingeladen waren somit auch alle Mitglieder ab einem Alter von 70 Jahren, die im vergangenen Jahr einen runden Geburtstag gefeiert hatten.

 

Nach dem Sektempfang begrüßte Vorstandsprecher Klaus Eppinger die Anwesenden und freute sich sehr, dass bei den Mitgliedern der Ehrungsabend erneut sehr positiv aufgenommen wurde und sie der Einladung zahlreich gefolgt waren.

Der offizielle Teil der Ehrungen folgte nach dem gemeinsamen Essen. Klaus Eppinger erläuterte kurz, dass die Ehrungsregelung des TSV Kohlberg so gestaltet ist, dass die für den Ehrungszeitraum relevante Mitgliedschaft nach Vollendung des 18. Lebensjahres beginnt.

 

Nach  einem kurzen Rückblick in das Zeit- und Sportgeschehen der jeweiligen Eintrittsjahre der Mitglieder ehrte er sie für die langjährige Treue zum Verein.

 

Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel in Silber:  Heiko Bauder, Norbert Buchfink, Ulrike Eberle, Jörg Hiller, Marco Medel, Ingrid Pfäffle und Heike Schaich.

 

Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel in Gold:  Günter Kretzschmar, Uschi Krieg, Dietmar Schaich.

 

Für 50 Jahre wurden folgende Mitglieder geehrt: Edgar Geiger, Renate Genkinger, Klaus Schaich

 

Seit 60 Jahren halten dem Verein die nachfolgenden Ehrenmitglieder die Treue: Bruno Bauder, Walter Schaich.

 

Nach dem offiziellen Teil wurde zum gemütlichen Teil der Veranstaltung übergegangen den die Mitglieder bei unterhaltsamen Gesprächen ausklingen ließen.

 

Jahresbericht 2013

Über das Vereinsjahr 2013 gab es wieder vieles zu berichten.

 

Der Jahresbericht 2013 ist online!

Jahresbericht_2013.pdf
PDF-Dokument [549.8 KB]

Weihnachtsgruß 2013

Ein ereignisreiches Jahr 2013 neigt sich dem Ende zu. Vorstand und Ausschuss des TSV Kohlberg haben sich in den vergangenen 12 Monaten zahlreichen Aufgaben gestellt und versucht den Verein weiter voranzubringen und für die Zukunft richtige Wege einzuschlagen.

 

Neue Projekte wurden in 2013 angegangen: Die Sanierung der Umkleidekabine der Heimmannschaft im Sportheim war ein Schwerpunktthema, das uns in diesem Jahr beschäftigt hat.

Daneben haben wir im Dialog mit der Gemeindeverwaltung das Sportanlagenkonzept, das die Umwandlung des Hartplatzes in einen Kunstrasenplatz, eine Laufbahn, Sprunggrube und Beachvolleyballfeld beinhaltet vorangetrieben und werden in 2014 intensiv daran weiterarbeiten, damit das Projekt im Laufe der nächsten Jahre umgesetzt werden kann.

 

Im Jahr 2014 wollen wir weiter daran arbeiten uns als modernenund attraktiven Sportverein für alle Altersgruppen zu präsentieren. Ein breites Angebot im Bereich des Fußballs sowie Turnens für Kinder und Jugendliche ist dabei ebenso bedeutsam wie Gymnastik- und Kursangebote im Erwachsenenbereich. Wir versuchen auf Trends zu reagieren und entsprechende Angebote anzubieten.

 

Wir können auf erfolgreiche Veranstaltungen, wie unseren Ehrungsabend zurückblicken, der zukünftig die TSV Jahresfeier ersetzen wird. Ebenso gelungen war der Seniorennachmittag sowie die erstmalige Ausrichtung einer Dance-Night im Sportheim. Weniger erfolgreich war in diesem Jahr das Ortsturnier, das leider dem Regen zum Opfer fiel, so dass der gesamte Spielbetrieb am Samstag mit Volleyballturnier, Jugendfußball sowie Elfmeterturnier ausfallen musste.

 

Zahlreiche Arbeitsdienste wurden von den Aktiven bei Altpapiersammlungen, der Sportheimbewirtung oder der Instandhaltung unserer Sportanlagen geleistet.

 

Wir möchten an dieser Stelle allen Helfern für ihr Engagement ebenso danken, wie allen Sponsoren und Gönnern, die uns im Jahr 2013 finanziell unterstützt haben.

 

Wir wünschen Euch allen ein gesegnetes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2014.

 

Die Vorstandschaft des TSV Kohlberg

 

 

Ehrungsabend 2013

Am 26.04.2013 fanden die Ehrungen des TSV Kohlberg erstmals im Rahmen eines Ehrungsabends im Sportheim statt. Bisher wurden die Ehrungen im Rahmen der im zweijährigen Turnus stattfindenden Jahresfeier durchgeführt.

Die Vorstandschaft hatte sich entschlossen, die Jahresfeier ersatzlos zu streichen, da es immer schwieriger geworden war, vereinsinterne Gruppen zu motivieren Programmpunkte zur Jahresfeier beizusteuern. Deshalb wurde als Ersatz nun der Ehrungsabend eingeführt, der zukünftig jährlich stattfinden soll. In 2013 wurden nun einmalig die Ehrungen von 2 Jahren vorgenommen.

Vorstandsprecher Klaus Eppinger begrüßte die Anwesenden und freute sich sehr, dass die Mitglieder dieses Novum in der Vereinsgeschichte so positiv aufgenommen hatten und der Einladung zahlreich gefolgt waren.

Klaus Eppinger erläuterte kurz, dass die Ehrungsregelung des TSV Kohlberg so gestaltet ist, dass die für den Ehrungszeitraum relevante Mitgliedschaft nach Vollendung des 18. Lebensjahres beginnt.

Nach einem kurzen Rückblick in das Zeit- und Sportgeschehen der jeweiligen Eintrittsjahre der Mitglieder, bat er diese dann zur Ehrung .

Für 25-jährige Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel in Silber: Roselinde Euchner, Susanne Maisch, Dagmar Meissner-Single, Elke Nau, Carolin Renner, Volker Ruoff, Peter Schaich, Frank Schweizer, Franz Büchler, Ellen Euchner, Susanne Kynast, Arthur Rehm, Thomas Reiber, Ingeborg Schäfer, Siegfried Schur. Sandra Singer, Helga Straub, Rosemarie Teml, Oliver Weber.

Für 40 Jahre Mitgliedschaft erhielten die Ehrennadel in Gold: Dietmar Euchner, Dieter Geiger, Wolfgang Ladengast, Manfred Mayer, Rolf Schmid, Karl-Heinz Bader, Willi Buck, Günter Claus, Gerhard Flohr, Renate Geiger, Magda Ruoff.

Für 50 Jahre wurden folgende Mitglieder geehrt: Kurt Genkinger, Egon Lutz, Johann Medel, Jürgen Schweizer, Karl Schnizler.

Seit 60 Jahren halten dem Verein die nachfolgenden Ehrenmitglieder die Treue: Dieter Kneule, Bruno Pfäffle, Albert Ruoff, Josef Sklar sowie der langjährige Vereinsvorstand Manfred Schaich.

Nach dem offiziellen Teil wurde eine Diashow mit den Veranstaltungen des vergangenen Vereinsjahres präsentiert, ehe zum gemütlichen Teil übergegangen wurde, der seinen gelungen Abschluss bei Schlagermusik und Tanz fand.

 

 

Jahresbericht 2012

Jahresbericht_2012.pdf
PDF-Dokument [486.9 KB]

Ortsturnier 2012

Das Kohlberger Ortsturnier vom 29.06. – 01.07.2012 war wieder einmal ein Highlight im Veranstaltungskalender des TSV Kohlberg sowie der Gemeinde. Leider spielte dieses Jahr der Wettergott nicht das ganze Wochenende mit. Neben den sportlichen Aktivitäten konnte zum Abschluss auch das Finale der Fußball Europameisterschaft 2012 verfolgt werden.

 

Traditionell startete man am Freitagabend mit der Fußball Vorrunde und dem Volleyball Turnier für auswärtige Mannschaften. Beim Fußball erlebte man äußerst spannende, teils hochklassige und umkämpfte Spiele und auch das Volleyball Turnier hatte einiges zu bieten. Zwar hatten nur 4 Mannschaften für das Turnier gemeldet, nichts desto trotz gab es zahlreiche hochkarätige Spiele.

 

Der Endstand des Volleyball-Turnieres:

1. Jump & Run

2. Jusi-X-Pack

3. TGV Balzholz

4. EK Kohlberg

 

Das Programm am Samstag startete mit dem Leichtathletik-Dreikampf, an dem ca. 40 Mädchen und Jungs im Alter von 4-11 Jahren auf dem Sportgelände des TSV Kohlberg teilnahmen.

Nach den Aufwärmübungen wurden die Kinder nach Jahrgang einem Riegenführer unterstellt und absolvierten den 50 Meterlauf, Ballweitwurf und Weitsprung.

Angefeuert von den Zuschauern und zahlreichen Helfern zeigten die Kinder trotz brütender Hitze gute Leistungen.   

Auch die Knirpse im Alter von 4 und 5 Jahren waren bei ihrem ersten Wettkampf mit Spaß und Eifer dabei. Nach einem reibungslosen Dreikampf konnte nach ca. 2 Stunden die Siegerehrung beginnen.

Die ersten Plätze aller Gruppen wurden mit kleinen Preisen der Kreissparkasse gesponsert. Zusätzlich erhielten alle Teilnehmer für ihre gute Leistung eine Medaille.

Ergebnisse (erste 3 Plätze der Jahrgänge):

 

Knirpse 2 ( Jahrgang 2006 und jünger)

Mädchen:       

1. Nau, Enya             

2. Egner, Lena                       

 

Jungen:          

1. Hipp,Samuel          

2. Stiefel, Aaron                     

3. Wolf, Lukas

    Grass, Jan

 

Knirpse 1 (Jahrgang 2005/2004)

Jungen:                      

1. Veit, Lukas             

2. Gerlach, Nico           

3. Wal, Rico

 

Schüler D (Jahrgang 2003/2002)

Mädchen:       

1. Schaich, Vanessa   

2. Schur, Elisa           

3. Liemer, Sina

 

Jungen:          

1. Zanger, Dominik                 

2. Wal, Kai                 

3. Bauder, Micha 

                                                                     

Schüler C (Jahrgang 2001/2000)

Mädchen:       

1. Schaich, Jana                     

2. Buchfink, Julia       

3. Kurz, Janine                   

 

Jungen:          

1. Krieg, Max                          

2. Schöll, Tom           

3. Ruf, Nils

 

Schüler B Jahrgang 1999/1998

Mädchen:

1. Gall, Isabell

 

Im Anschluss fand das Volleyballturnier statt, mit Volleyballteams, gestellt von den einheimischen Vereinen. Leider waren auch hier nur 7 Mannschaften gemeldet, die bei riesiger Hitze versuchten, den begehrten Volleyball-Pokal zu erringen Hierbei zeigten die aktiven Fußballer des TSV Kohlberg, dass sie nicht nur mit dem Fuß gegen den Ball treten können, denn im Finale standen sich zwei ihrer Mannschaften gegenüber. Es gewannen die Glückskicker vor den Jusikickern.

 

1. Glückskicker

2. Jusikicker

3. Dream Team

4. Skiclub

5. Schützenverein

6. Volleykicker

7. Malibu

8. Freiwillige vor (außer Wertung, da aktiv)

 

Ein Highlight des Wochenendes sollte das Flutlicht Elfmeterturnier am Samstagabend werden. Ein neuer Rekord mit 20 angemeldeten Mannschaften versprach im Vorfeld einiges an Spannung und Spaß. Leider fiel das Turnier aufgrund des starken Gewitters sprichwörtlich ins Wasser.

Das tat der Stimmung dennoch keinen Abbruch, nicht zuletzt dank des gelungenen Barbetriebs mit Musik im Zelt.

 

Am Sonntag ging es nun in die heiße Phase des Fußball Turniers. Hier musste wie bereits im letzten Jahr aufgrund starker Regenfälle die Endrunde im 7-Meter-Schießen ausgetragen werden. Am Ende hatte die Mannschaft Hardt die besten Nerven. Sie durfte erstmalig das begehrte Ortsturniersieger-Schild in Empfang nehmen. Im Finale setzte sie sich gegen die Mannschaft der Silcherstraße durch. Dritter wurde die Mannschaft der Teckstraße.

 

Der TSV bedankt sich bei allen Besuchern, Teilnehmern, Helfern sowie dem Organisationsteam für ein gelungenes Ortsturnier 2012.

 

Jahresbericht 2011

Jahresbericht 2011
Der Jahresbericht des TSV Kohlberg für das Jahr 2011 ist online und kann abgerufen werden.
Jahresbericht_2011.pdf
PDF-Dokument [432.7 KB]